Italien
Ätna spuckt wieder Lava

02.12.2023 | Stand 03.12.2023, 10:38 Uhr

Eruption am Ätna - Lava wird whrend einer Eruption aus dem Südostkrater des Ätna geschleudert. Das Naturschauspiel wurde von Nicolosi bei Catania aus aufgenommmen. - Foto: Salvatore Allegra/AP

Beeindruckendes Naturschauspiel auf Sizilien: Bis zu 6000 Meter über Meereshöhe hoch spuckte der Vulkan Ätna in der Nacht wieder Lava.

Europas größter aktiver Vulkan Ätna hat wieder mit einer Lavaeruption auf sich aufmerksam gemacht. Wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) in Catania mitteilte, stieg die Fontäne am Freitagabend bis zu 6000 Meter über Meereshöhe auf und erhellte den Nachthimmel im Osten Siziliens.

Um 21.35 Uhr hatte sich der Ätna wieder beruhigt. Aus drei Dörfern wurde ein Ascheregen gemeldet. Der Vulkan auf der Mittelmeerinsel ist etwa 3350 Meter hoch. Er wird immer wieder aktiv, zuletzt Mitte November.

© dpa-infocom, dpa:231202-99-155774/2