Fußball
Ex-Nationalspieler Rudy beendet seine Profikarriere

27.09.2023 | Stand 28.09.2023, 23:19 Uhr |

Langjähriger Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy - Der langjährige Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy beendet seine Karriere als Profi. - Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Hoffenheim, Schalke, Bayern: Sebastian Rudy hatte in der Bundesliga einige Stationen. Nun macht der Mittelfeldspieler Schluss - zumindest im Profisport.

Der langjährige Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy beendet seine Karriere als Profi. Dies verkündete der 33-Jährige in einem Video, das sein ehemaliger Club TSG 1899 Hoffenheim am Mittwoch veröffentlichte. Rudy wird dabei von seinem langjährigen Kollegen Oliver Baumann befragt. Professionell sei es das «auf jeden Fall» gewesen, verkündete Rudy, der in der Bundesliga auch für den FC Schalke 04, den VfB Stuttgart und den FC Bayern München spielte. «Ich habe immer noch Spaß am Fußball, das werde ich nicht aufgeben. Ich bin ein bisschen auf der Suche und schaue das eine oder andere Kreisliga-Spiel an», kündigte der Mittelfeldspieler an.

Rudy war insgesamt elf Jahre für Hoffenheim aktiv, hatte in diesem Sommer aber keinen weiteren Vertrag bei den Kraichgauern mehr erhalten. «Ich bin einer, der vielleicht auch eine zweite Karriere starten möchte. Ich weiß nicht, wie viel Zeit ich noch brauche und was ich am Ende mache. Da muss ich mir noch ein bisschen Gedanken machen, was mir Spaß macht und was mich begeistert», sagte Rudy zu seiner Zukunft. Für die DFB-Elf absolvierte er insgesamt 29 Länderspiele und erzielte dabei ein Tor. Rudy war Teil der Confederations-Cup-Sieger von 2017 und kam bei der WM 2018 gegen Schweden zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:230927-99-355153/4