EM-Achtelfinale
Peinliche Porno-Panne beim Public Viewing: Video geht im Netz viral

01.07.2024 | Stand 02.07.2024, 9:30 Uhr |

Toni Kroos und Robert Andrich nach dem Achtelfinal-Sieg gegen Dänemark. Bei einer Public-Viewing-Veranstaltung zum Spiel kam es zu einem peinlichen Zwischenfall. − Foto: dpa

Während Deutschlands EM-Achtelfinale gegen Dänemark ist es bei einer Public-Viewing-Veranstaltung zu einer schlüpfrigen Panne gekommen. Ein Video davon verbreitet sich im Netz wie ein Lauffeuer.



In dem kurzen Handyvideo ist eine Public-Viewing-Leinwand irgendwo in Deutschland zu sehen. Es läuft Spielminute 15. Leroy Sané sitzt auf dem Boden. So weit, so normal. Dann zoomt die Kamera näher ran. Man sieht, dass das Spiel nicht im Vollbild-Modus über die Leinwand flackert. Die Lesezeichen des Browsers kommen zum Vorschein.

Liveticker, Statistiken, News: Alles zur Fußball-EM 2024 auf unserer Sonderseite

Eines der Lesezeichen, nun ja, ist eher privater Natur. Es führt auf eine große Porno-Plattform und soll wohl als Abkürzung zu einem bestimmten Sex-Filmchen dienen. „Verrückte Stief Sohn...“ ist zu lesen. Was genau den Kerl so verrückt macht, ist nicht überliefert.

− jra