Kommentar
Zu den steigenden Migrations-Zahlen aus Belarus: Menschen als Waffen

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 5:00 Uhr |

Es ist perfide, doch gängige Praxis von Diktatoren: Wer den Westen schwächen will, der schickt Menschen an die Grenze, die nach Europa wollen. Dabei wissen Autokraten wie Vladimir Putin oder Alexander Lukaschenko sehr genau, dass sich die Demokratien der EU gerade an der Frage der illegalen Migration zerreiben.

Klar ist: Die meisten Menschen machen sich nicht nur auf den Weg, um vor Krieg zu fliehen, denn es liegen zahlreiche Länder zwischen dem Nahen Osten und Deutschland, die sicher sind. Diese Menschen suchen auch eine wirtschaftliche Perspektive, deshalb wollen so viele der...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?