Kommentar
Zum Absatzeinbruch bei deutschen Autos: Hausgemachtes Problem

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 5:00 Uhr |

Für Deutschland steht nicht weniger als der Wohlstand auf dem Spiel. Deutsche Ingenieurskunst ist eine echte Weltmarke. Und die Automobilindustrie war lange das Aushängeschild dieser Leistungs- und Schaffenskraft. Und jetzt? Die Zahlen sind rückläufig, die Ursachen vielfältig.

Nehmen wir die Politik: Mäandernd schlängelte sich EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen durch die Verkehrswende. Weil sie die Grünen brauchte, um an ihren Job zu kommen, verkündete sie vollmundig das Verbrenner-Aus bis 2035. Jetzt kommt wohl die Rolle rückwärts.

Dumm nur, dass es kaum ausgefeiltere...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?