Standpunkt
Zur Europawahl: Keine zweite Wahl

08.06.2024 | Stand 11.06.2024, 10:31 Uhr

Gemessen daran, wie viel und gern über die EU geschimpft wird, ist das doch noch verbreitete Desinteresse an der Wahl zum Europaparlament fast ein bisschen schizophren. Nicht nur ist die Wahlbeteiligung gegenüber Bundestag, Landtag und vor allem Kommunen traditionell klar die geringste. Die Wahl wird von manchen auch zum antidemokratischen Protestvotum oder zur Spaßwahl für obskure Nonsensparteien zweckentfremdet.

Diese bedauernswerte Geringschätzung ist aber keineswegs nur dem Wahlvolk anzulasten: Wer sich beispielsweise am Donnerstagabend in die ARD-„Wahlarena“ verirrte, wird sich mit...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?