Standpunkt
Zur Finanzierungslücke im Verkehrssektor: Verkehrs-Hypothek

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 5:00 Uhr |

Es ist einigermaßen absurd: In wenigen Punkten war sich selbst die dauerzerstrittene Ampel bisher so einig, wie in der Frage, dass Deutschlands Verkehrs-Infrastruktur mit ihren maroden Brücken, Straßen und Schienen einen Investitionsschub braucht. Und jetzt? Stellt sich heraus, dass möglicherweise gerade hier Mittel gekürzt werden müssen.
Man kann das natürlich für konsequent halten. Wenn das FDP-Diktum von der Schuldenbremse gelten soll, treffen Sparvorgaben eben fast alle Bereiche. Die Vorstellung jedenfalls, man könne genügend Geld für die nötigen Investitionen vom Verkehr übers Klima...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?