Reichtum versus Armut
Sind Reiche das Problem? Armutsforscher fordert Umverteilung

19.05.2024 | Stand 21.05.2024, 6:12 Uhr

Der Sozialforscher Christoph Butterwegge legt ein neues Buch vor. Darin kritisiert er die Dynastien, wie er sie nennt, die viel Geld vererben. Die fünf reichsten Deutschen besitzen dem Sozialforscher zufolge so viel Vermögen wie 40 Millionen Deutsche zusammen. Doch am Ende stellt sich die Frage: Wird durch Umverteilung wirklich mehr Wohlstand für alle möglich? Und ging es der Lidl-Verkäuferin, wie Bitterwegge behauptet, in der Ära Brandt wirklich besser als heutzutage?

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?