Primera Division
Club-Ikone Xavi verabschiedet sich mit Sieg vom FC Barcelona

27.05.2024 | Stand 29.05.2024, 14:17 Uhr

Xavi - Der FC Barcelona und Trainer Xavi Hernandez gehen getrennte Wege. - Foto: Fermin Rodriguez/AP/dpa

Xavi Hernandez muss den FC Barcelona verlassen. Zum Abschied als Trainer gibt es einen Auswärtserfolg. Wird Hansi Flick sein Nachfolger?

Xavi Hernandez hat sich mit einem Sieg als Trainer des FC Barcelona verabschiedet. In seinem letzten Spiel als Coach des Tabellenzweiten gewann Barça zum Abschluss der spanischen Fußball-Meisterschaft mit 2:1 (1.1) beim FC Sevilla. Der ehemalige Bayern-Stürmer Robert Lewandowski erzielte in der 15. Minute die Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Youssef En-Nesyri (31.) sorgte Fermin Lopez (59.) für den Endstand und lief anschließend zu Xavi und umarmte den Coach.

Am Freitag hatte der FC Barcelona bekanntgegeben, dass Club-Legende Xavi in der kommenden Saison trotz Vertrages nicht mehr Trainer der Katalanen sein wird. „Im Rückblick war es eine wundervolle Erfahrung und du hast viel gelernt. Ich danke dem Club, dass er mir die Möglichkeit gegeben hat“, hatte der 44-Jährige vor der abschließenden Partie gesagt. 

Er wolle immer für den Club da sein, wenn er gebraucht werde, vorerst aber als ein Fan mit seiner Familie ins Stadion gehen. „Trotz der Achterbahnfahrt an Emotionen möchte ich ein Teil von Barça sein und für Barça arbeiten“, sagte Xavi. Der Weltmeister von 2010 hatte die Mannschaft zweieinhalb Jahre betreut und von 1991 bis 2015 als Junior und Profi für die Katalanen gespielt.

Als Nachfolger ist der frühere Bayern- und Bundestrainer Hansi Flick im Gespräch. Medienberichten der vergangenen Tage zufolge soll der 59-Jährige an diesem Montag als neuer Trainer vorgestellt werden. Laut „Mundo Deportivo“ hatte am vergangenen Mittwoch ein entscheidendes Telefonat zwischen Flick und Barça-Sportdirektor Deco stattgefunden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll Flick einen Vertrag bis 2026 erhalten.

© dpa-infocom, dpa:240527-99-175650/2