Bundesliga
Darmstadt-Coach: Fühlen uns wohl im Schneckenhaus

01.12.2023 | Stand 02.12.2023, 13:48 Uhr

Torsten Lieberknecht - Darmstadts Trainer Torsten Lieberknecht spricht über den Abstiegskampf. - Foto: Tom Weller/dpa

Vor dem Kellerduell bei Darmstadt 98 spricht Köln-Trainer Baumgart von einem Schneckenrennen im Abstiegskampf. Sein Trainerkollege sieht den Aufsteiger dabei im Soll.

Im Schneckenrennen gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga sieht Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht den Aufsteiger vor dem Kellerduell mit dem Tabellenletzten 1. FC Köln im Soll.

„Wir stehen über dem Strich. Wir fühlen uns also in unserem Schneckenhaus wohl. Wir schauen immer wieder mal raus und strecken unsere Fühler aus. Wenn wir das am Ende der Saison auch machen, haben wir das Schneckenrennen gewonnen“, sagte Lieberknecht vor der Partie.

Sein Kölner Trainerkollege Steffen Baumgart hatte zuvor bereits prophezeit: „Das Schneckenrennen wird so bleiben.“ Der FC hat in zwölf Spielen erst sechs Punkte gesammelt. Darmstadt steht mit neun Zählern auf Rang 15. „Irgendwann spielst du auch mal gegeneinander. Und irgendeiner muss dann ja mal einen Punkt kriegen“, unkte Baumgart. 

Während Köln im bisherigen Saisonverlauf weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, haben sich die Hessen in der Bundesliga mittlerweile akklimatisiert. „Viele haben uns vor der Saison eher dort gesehen, wo der 1. FC Köln aktuell steht. Wir machen bislang einen ordentlichen Job und versuchen weiter, immer besser zu werden“, sagte Lieberknecht. 

© dpa-infocom, dpa:231201-99-141282/3