Nationalmannschaft
„Note eins“: Matthäus schwärmt von DFB-Team

16.06.2024 | Stand 18.06.2024, 22:33 Uhr |

Lothar Matthäus - Lothar Matthäus lobt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. - Foto: Tom Weller/dpa

Lothar Matthäus freut sich über den gelungenen EM-Auftakt der DFB-Elf. Der Rekordnationalspieler zieht Parallelen zu einem Turnier, das er selbst sehr erfolgreich bestritt.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist vom EM-Traumstart der deutschen Nationalmannschaft sehr angetan.

„Ich hatte erwartet, dass die Mannschaft gleich im ersten Spiel dieser Europameisterschaft ein Zeichen setzt. Das haben wir bei der WM 1990 mit dem 4:1 gegen Jugoslawien so gemacht und danach ein gutes Turnier gespielt“, schrieb Matthäus in seiner Kolumne bei Sky.

Man habe beim 5:1 gegen Schottland in München nach der Pause zwar etwas nachgelassen, dies sei aber völlig normal „und auch clever“, wie Matthäus angesichts der deutlichen Führung anmerkte: „Alles perfekt und Note 1 für die Mannschaft!“ Bereits am Mittwoch in Stuttgart kann die Elf von Bundestrainer Julian Nagelsmann gegen Ungarn (18.00 Uhr/ARD/MagentaTV) den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen. Die Ungarn verloren am Samstag mit 1:3 gegen die Schweiz.

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg merkte in seiner Kolumne beim Nachrichtenportal „t-online“ an, dass Ungarn und die Schweiz die deutlich stärkeren Gegner zum Auftakt gewesen wären. „Jetzt haben sie aber fünf Tore und drei Punkte auf der Haben-Seite. Das tut gut. Wenn ich das Spiel vom Freitag in wenigen Worten zusammenfassen müsste, würde ich sagen: Tolles Ergebnis, gutes Spiel - aber auch ein extrem schwacher Gegner“, schrieb Effenberg. Die Leistung der Schotten sei einer Fußball-EM „nicht würdig“, schrieb der 55-Jährige.

© dpa-infocom, dpa:240616-99-415146/2