Champions League
Real-Star Tchouaméni verpasst Finale

24.05.2024 | Stand 30.05.2024, 17:30 Uhr

Aurélien Tchouaméni - Real muss im Finale auf Aurélien Tchouaméni (M.) verzichten. - Foto: Peter Kneffel/dpa

Im Endspiel der Champions League gegen Borussia Dortmund ist Real Madrid der klare Favorit. Dem Rekordsieger fällt nun aber schon der zweite wichtige Defensivspieler aus.

Der französische Fußball-Nationalspieler Aurélien Tchouaméni von Real Madrid wird das Champions-League-Endspiel gegen Borussia Dortmund verpassen. Das bestätigte Real-Trainer Carlo Ancelotti. Der 24 Jahre alte Tchouaméni hatte sich beim Halbfinal-Spiel gegen Bayern München eine Fußverletzung zugezogen.

Das Finale gegen Dortmund am 1. Juni in London kommt für den defensiven Mittelfeldspieler zu früh. Tchouaménis Hoffnung ist, danach nicht auch noch die Europameisterschaft in Deutschland zu verpassen. „Er arbeitet daran, für die EM wieder fit zu werden“, sagte Ancelotti bei der Pressekonferenz zum letzten Ligaspiel am Samstagabend gegen Betis Sevilla.

Tchouaméni ist nach dem früheren Bayern-Profi David Alaba (Kreuzbandriss) der zweite wichtige Defensivspieler, der dem Rekord-Champions-League-Sieger Real beim Endspiel im Wembley-Stadion fehlen wird.

© dpa-infocom, dpa:240524-99-150728/2