mz_logo

Nachrichten
Donnerstag, 19. Juli 2018 30° 1

Vatikan stellt korrigierte Version der Regensburger Rede ins Netz

Der Vatikan hat eine leicht korrigierte Version der umstrittenen Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. ins Internet gestellt. Dabei setzt sich der Papst stärker als bisher von einem mittelalterlichen Zitat über den Propheten Mohammed ab, das im September massive Proteste in der islamischen Welt ausgelöst hatte. Benedikt hatte daraufhin mehrmals bedauert, dass seine Äußerungen missverstanden worden seien.

Joseph Ratzinger hatte am 12. September in der Universität Regensburg einen byzantinischen Kaiser aus dem 14. Jahrhundert zitiert, der gesagt hatte, Mohammed habe nur „Schlechtes und Inhumanes“ gebracht, weil er den Glauben mit dem Schwert verbreiten lassen wollte. In der ursprünglichen Rede hatte der Papst gesagt, der Kaiser habe sich „in erstaunlich schroffer Form“ an seinen Gesprächspartner gewandt. In der neuen Version heißt es nun, er habe „in erstaunlich schroffer, für uns unannehmbar schroffer Form“ gesprochen.

Die Rede des Papst finden Sie hier:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht