MyMz

Modewoche

Angriff auf protestierende Tierschützer

Vermutlich mit Buttersäure attackiert ein Mann Tierschützer, die am Rande der Fashion Week gegen die Vorführung von Pelzen demonstrieren.

Tierschützer protestieren in Berlin gegen die Vorführung von Pelz. Foto: dpa

Berlin.Am Rande der Berliner Modemesse Fashion Week hat ein Mann Tierschützer attackiert, die gegen die Vorführungen von Pelzen protestierten. Nach Angaben der Berliner Polizei griff der Mann am Mittwoch auf dem Platz vor dem Brandenburger Tor die Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros an und verspritzte mit einer Plastikpistole „eine stark übelriechende Flüssigkeit“. Dabei handelte es sich nach Angaben eines Sprechers vermutlich um Buttersäure. Der mutmaßliche Täter wurde wegen gefährlicher Körperverletzung vorläufig festgenommen.

Die Tierschützer hatten sich unter dem Motto „Pelz ist nicht sexy“ nur mit Unterwäsche bekleidet in der Nähe des Zelts versammelt, in dem die Fashion Week stattfindet. Bei der Attacke seien alle Demonstranten „mit einem Schock davongekommen“, sagte der Sprecher des Tierschutzbüros, Stefan Klippstein.

Die Berlin Fashion Week zeigt noch bis Sonntag Kollektionen von rund 50 Designern. Rund 270.000 Einkäufer, Fachbesucher und Journalisten werden auf der Messe erwartet. (afp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht