MyMz

Coronavirus – Fakten und Hilfestellung

Wohin wende ich mich bei Corona-Verdacht? Welche Symptome treten auf? Wir beantworten wichtige Fragen.

Das Handout des amerikanischen Centers for Disease Control (CDC) zeigt ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa
Das Handout des amerikanischen Centers for Disease Control (CDC) zeigt ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa

Regensburg.Seit Monaten breitet sich das neuartige Coronavirus weltweit aus. Noch im Dezember und Januar konzentrierten sich die ersten Fälle in der chinesischen Provinz Hubei, wo das Virus ursprünglich in der Metropole Wuhan ausgebrochen war. Ende Januar mussten dann die ersten Fälle in Europa verzeichnet werden. Mittlerweile wurden Millionen Menschen auf der ganzen Welt infiziert. Bei der Fülle an Nachrichten und Informationen um das Virus bleiben viele grundlegende Fragen offen: Wohin wende ich mich, wenn ich den Verdacht habe, ich könnte mich infiziert haben? Wie beuge im einer Infektion im Alltag vor? Hier finden Sie die Antworten.

Wie wird der Coronavirus übertragen und was ist bei Symptomen zu tun?

Laut Bundesgesundheitsministerium sind der Hausarzt oder der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 die ersten Ansprechpartner, wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen zuständig.

Weitere Anlaufstellen für die Region:

  • Uniklinikum Regensburg: Das UKR bietet unter der Rufnummer (0941) 94 45 00 0 eine telefonische Beratung für Menschen mit unklarer Symptomatik, um eine mögliche Coronavirus-Infektion abzuklären.
  • Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Das LGL hat eine Coronavirus-Hotline unter (09131) 68 08 51 01
  • Für Unternehmer: Ein Soforthilfe-Hotline ist bei der Regierung der Oberpfalz eingerichtet unter (0941) 56 80 11 41

Unsere Grafik erklärt, wie das Coronavirus übertragen wird. Klicken Sie auf den grauen Pfeil, um weitere Schritte zu sehen.

Wie kann ich einer Ansteckung mit dem Coronavirus vorbeugen?

Hygiene: Regelmäßig und für mindestens 20 Sekunden die Hände mit Seife waschen und dabei den Handrücken und die Stellen zwischen den Fingern nicht vergessen. Fassen Sie sich mit Ihren Händen nicht ins Gesicht und niesen oder husten Sie in die Armbeuge.

Abstand halten: Halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen ein und vermeiden Sie Berührungen, etwa Händeschütteln zur Begrüßung.

Maskenpflicht: Tragen Sie eine Mund- und Nasenmaske in Geschäften und im öffentlichen Personennahverkehr. Das ist seit 27. April Pflicht in Bayern. Durch die Bedeckung von Mund und Nase können andere Personen vor Partikeln geschützt werden, die beim Husten, Niesen oder Sprechen freigesetzt werden. Dadurch soll die Verbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Unsere Grafik gibt Ihnen wertvolle Tipps für den Gebrauch einer Alltagsmaske:

Welche Maßnahmen in Bayern außerdem gelten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, lesen Sie hier:

Corona

Was von nun an in Bayern erlaubt ist

Der Freistaat lockert erneut die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Welche Regeln jetzt und künftig gelten.

Welche Symptome treten bei Coronavirus-Infektionen auf?

Unsere Grafik zeigt die häufigsten Symptome bei einer Infektion mit dem Coronavirus.

Welche Personengruppen haben ein erhöhtes Infektionsrisiko?

Unsere Grafik erklärt, was „Kontaktperson“ bedeutet und wodurch ein erhöhtes Risiko besteht. Angenommen, im persönlichen Umfeld ist eine Person infiziert. Ab wann können Bedenken über ein erhöhtes Infektionsrisiko ausgeräumt werden? Das Robert Koch-Institut hält konkrete Kontakt-Situationen zur Orientierung bereit.

Alle Informationen rund um die Coronavirus-Krise lesen Sie hier!

Pandemie

So lebt es sich in Corona-Quarantäne

Julia Scheuerer aus Brunn war in einem Risikogebiet, ein Hotelgast wurde positiv getestet. Womit sie jetzt Zeit verbringt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht