MyMz

angeschaut

Die Maus spricht auch Klingonisch

Nur wenige Menschen beherrschen die Sprache des kriegerischen Weltraum-Volkes. Maus-Fans bekamen jetzt eine Kostprobe.

Köln.Zur fröhlichen Maus und ihrem kleinen blauen Freund, dem Elefanten, passt das hart klingende Klingonisch nur bedingt. Aber das ist natürlich kein Grund, auf die am meisten gesprochene konstruierte Sprache aus der Science-Fiction-Welt zu verzichten: Vergangenes Wochenende gab es die Vorschau zur „Sendung mit der Maus“ ausnahmsweise auf Klingonisch.

Star-Trek-Fans kennen die Klingonen als kriegerisches Volk mit rauhen Sitten. Dementsprechend hart klingt auch die Sprache der leicht reizbaren Außerirdischen. 1984 wurde sie im Auftrag der Filmgesellschaft Paramount entwickelt. Seitdem kümmern sich unter anderem ein eigenes Sprachinstitut um ihre Pflege und Erhaltung.

Mehr Klingonisch können Sie auf dem Twitter-Account des „Klingon Teacher“ lernen, der die Vorschau übersetzt und eingesprochen hat:

Alles aus der bunten Welt des Fernsehens lesen Sie in unserem Spezial „angeschaut“!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht