mz_logo

Panorama
Freitag, 20. Juli 2018 31° 2

Tiere

„Hässlichster Hund der Welt“: Bulldogge Zsa Zsa gestorben

Ihr Ruhm zu Lebzeiten war nur von kurzer Dauer: Die Englische Bulldogge Zsa Zsa, gekürt zum „World's Ugliest Dog“, stirbt im Alter von neun Jahren.

Plötzlich verstorben: Bulldogge „Zsa Zsa“. Foto:Jeff Chiu, AP
Plötzlich verstorben: Bulldogge „Zsa Zsa“. Foto:Jeff Chiu, AP

Petaluma.Rund drei Wochen nach ihrer Wahl zum hässlichsten Hund der Welt ist die Englische Bulldogge Zsa Zsa gestorben.

Der Hund sei plötzlich im Schlaf gestorben, ohne vorher Anzeichen von gesundheitlichen Problemen zu zeigen, berichteten US-Medien in der Nacht zum Donnerstag unter Berufung auf die Besitzerin der Bulldogge, Megan Brainard aus dem US-Bundesstaat Minnesota.

Das neun Jahre alte Tier hatte im Juni den Wettbewerb „World's Ugliest Dog“ im kalifornischen Petaluma und ein Preisgeld von 1500 Dollar (rund 1290 Euro) gewonnen. Zsa Zsa hatte die Preisrichter vor allem durch ihre schiefe Schnute, ihre abstehenden Zähne und ihre lange aus dem Mund heraushängende Zunge beeindruckt.

Zsa Zsa stammte aus einer Welpenfarm im Bundesstaat Missouri. Im Alter von fünf Jahren wurde sie von der Hundeschutzorganisation „Underdog Rescue“ erworben. Danach lebte sie mit ihrer Besitzerin in Minnesota.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht