MyMz

Kebekus verleiht ihr Instagram-Profil

Höhere Reichweite: Prominente wie die Komikerin stellen ihre Social-Media-Profil Corona-Experten zur Verfügung.

„Corona betrifft uns alle“, sagt Carolin Kebekus. Foto: Oliver Berg/dpa
„Corona betrifft uns alle“, sagt Carolin Kebekus. Foto: Oliver Berg/dpa

Köln.Die Komikerin Carolin Kebekus (40) leiht ihren Instagram-Account für einen Tag an zwei Wissenschaftlerinnen aus.

Die Aktion ist Teil der internationalen Kampagne #PassTheMic. Dabei stellen Prominente ihr Social-Media-Profil Corona-Experten zur Verfügung, damit diese von ihrer großen Reichweite profitieren können, um ihre Botschaft zu verbreiten.

„Corona betrifft uns alle“, sagte Kebekus. „Und damit meine ich auch wirklich jeden - weltweit. Niemand ist sicher, wenn nicht alle geschützt sind. Deswegen müssen wir das Problem auch weltweit angehen und nicht nur unser eigenes Süppchen kochen.“ Mehrere Medien hatten zuvor darüber berichtet.

Kebekus überlässt ihren Account am 8. Juni der Hamburger Virologin Marylyn Addo und der Gesundheitsexpertin Naomi Tulay-Solanke, die über die Situation in Liberia berichtet, wo insbesondere Mädchen und Frauen stark von den Lockdown-Maßnahmen betroffen sind. In Deutschland machen außerdem Komiker Michael Mittermeier und Tänzerin Motsi Mabuse bei der Aktion mit, die von der Organisation „One“ koordiniert wird.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht