mz_logo

Panorama
Donnerstag, 24. Mai 2018 23° 8

Umwelt

Norwegisches Kronprinzenpaar probiert Plastik-Verzicht

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit und ihre Familie haben eine Zeitlang versucht, auf Plastik im haushalt zu verzichten. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Die Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen probierte Umweltschutz im Familienalltag. Foto: Maurizio Gambarini

Oslo.Kein Plastik im Palast: Norwegens Kronprinzen-Familie hat versucht, zuhause eine Weile lang keinen Plastikmüll zu produzieren. Es habe nicht sonderlich gut funktioniert, gab Kronprinzessin Mette-Marit (44) am Donnerstag zu.

„Das war sehr kompliziert, und es ist unglaublich schwer, als Verbraucher heutzutage kein Plastik zu nutzen“, sagte sie dem Fernsehsender NRK. Mette-Marit und ihr Mann, Kronprinz Haakon (44), werben für eine Aktion, bei der Norweger in Wäldern und am Strand Müll aufsammeln.

Als Kind habe sie am südnorwegischen Strand mit dem angeschwemmten Müll gespielt, erzählte Mette-Marit. Bald aber habe sie verstanden, dass so etwas nicht in die Natur gehöre. Mit ihrem Mann will die Kronprinzessin in der kommenden Woche deshalb selbst unter die Müllsammler gehen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht