MyMz

Kellermann kocht

Rezept: Gekochte Artischocken mit Dip

Die klassisch gekochten Artischocken mit Limetten-Kräuter-Crème-Fraîche reichen für ca. vier Personen.

Bei der im Ganzen gekochten Artischocke zupft man die Blätter einzeln aus dem Blütenstand, tunkt sie in den Dip und zieht das Fruchtfleisch mit den Zähnen ab. Den zarte Boden ist essbar.
Bei der im Ganzen gekochten Artischocke zupft man die Blätter einzeln aus dem Blütenstand, tunkt sie in den Dip und zieht das Fruchtfleisch mit den Zähnen ab. Den zarte Boden ist essbar. Foto: Sabine Franzl

Zutaten:

4 große Artischocken (à 350 g); Saft von 2 Zitronen; Salz; Prise Zucker; Saft und Abrieb von 1 Limette; 300 g Crème fraîche; Cayennepfeffer oder frische Chili-Schote, fein geschnitten; fein geschnittene Minze- und Korianderblätter; fein geschnittener Kerbel

Zubereitung:

Die Stiele der Artischocken drehend aus den Böden brechen, das obere Drittel der Artischockenspitzen flach abschneiden. Artischocken mit Zitrone und etwas Zucker in Salzwasser 35-40 Minuten kochen; abkühlen lassen. Für den Limetten-Kräuter-Dip Crème fraîche mit Limettensaft und Abrieb glatt rühren. Mit etwas Salz und Cayennepfeffer sowie Chili würzen. Die gehackten Kräuter dazugeben.

Genießen: Man zieht die Blätter einzeln aus der Artischocke, tunkt ihr unteres Ende in die Kräuter-Creme und zieht das Fruchtfleisch mit den Zähnen ab. Das innere Heu drückt man rundum mit einem Löffel leicht von außen nach innen. Anschließend lässt es sich einfach komplett abstreifen. Nun ist nur mehr der zarte Boden übrig – das Beste kommt bei der Artischocke zuletzt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht