MyMz

Meinung

Silbereisen steuert auf einen Eisberg zu

Der Moderator wird Kapitän auf dem „Traumschiff“. Für die Rolle ist er nicht gemacht. Gut möglich, dass er untergeht.
Von Martin Kellermeier

Sascha Hehn (links) wird als Kapitän auf dem „Traumschiff“ von Florian Silbereisen beerbt. Foto: Dirk Bartling/ZDF/dpa
Sascha Hehn (links) wird als Kapitän auf dem „Traumschiff“ von Florian Silbereisen beerbt. Foto: Dirk Bartling/ZDF/dpa

Regensburg.Vorsicht, Eisberg! Das „Traumschiff“ des ZDF droht zu kentern. Florian Silbereisen übernimmt beim Flaggschiff des deutschen Fernsehens ab sofort als Kapitän Max Prager das Steuer. Der Passauer ist dafür aber eine denkbar schlechte Besetzung. Er klettert zwar mit der prestigeträchtigen TV-Rolle weiter die Karriereleiter hinauf. Schon bald könnte der Strahlemann aber tief fallen.

„Seine Fans himmeln ihn wegen seiner lieben und unkomplizierten Art an. Der Flori eben“

Zugegeben: Silbereisen beherrscht sein Handwerk als Schlagersänger und Showmaster aktuell wie kein anderer in Deutschland. Mit seiner Gruppe „Klubbb3“ wurde er Mitte Januar erst in seiner ARD-Sendung „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ als „Band des Jahres“ ausgezeichnet. Seine Fans himmeln ihn wegen seiner lieben und unkomplizierten Art an. Der Flori eben.

„Silbereisen verkörpert keinen gestandenen Kapitän, dem jeder Passagier sein Leben anvertraut“

Und genau das ist das Problem. Silbereisen verkörpert keinen gestandenen Kapitän, dem jeder Passagier sein Leben anvertraut. Er ist der gute Kumpel von nebenan. Und ein Schauspiel-Profi ist er auch nicht. Gut möglich, dass sich nun viele Fans vom „Traumschiff“ abwenden. Ein Schiff mit lausbübischem Kapitän ist für viele wohl nur heißer Dampf. Der Spagat zwischen der seriösen Rolle als Kapitän und dem Job als Showmaster könnte dem Zuschauerfischer Silbereisen das Steuer über seine Karriere entreißen. Verzockt er sich auf dem „Traumschiff“, verliert er auch als Moderator Ansehen. Am Ende könnte er mit leeren Händen dastehen. So wie ein Fischer mit leeren Netzen.

Musik

Auf Kuschelkurs mit der Ex-Freundin

Das mit der Liebe zwischen Helene Fischer und ihrem Flori war einmal. Jetzt wollen sie Freunde sein. Ob das funktioniert?

Weitere Artikel aus dem Ressort Panorama lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht