mz_logo

angeschaut
Sonntag, 25. Februar 2018 -3° 1

Angeschaut

„Der Kommissar und das Meer“-Fall im ZDF

Ermittler Robert Anders bekommt es in seinem 24. Fall mit dem komplizierten Innenleben einer Polizistenfamilie zu tun.
Von Ute Wessels, dpa

Robert Anders (Walter Sittler, r) und Thomas Wittberg (Andy Gätjen) im Einsatz in einer Szene der ZDF-Reihe „Der Kommissar und das Meer“. In seinem 24. Fall bekommt es Ermittler Robert Anders mit dem komplizierten Innenleben einer Polizistenfamilie zu tun. Foto: Stephan Rabold/ZDF/dpa

München.Ein toter Hotelkoch beschäftigt Kommissar Anders. Die Umstände der Tat sind noch nicht geklärt, als der Hotelier David Hellgren verschwindet. Wurde auch er Opfer eines Verbrechens? Je tiefer der Ermittler in das Beziehungsgeflecht der Familie Hellgren eintaucht, desto undurchsichtiger wird der Fall. Die Episode „Der wilde Jack“ ist der 24. Fall der erfolgreichen ZDF-Reihe „Der Kommissar und das Meer“ mit Schauspieler Walter Sittler in der Hauptrolle. Zu sehen ist die deutsch-schwedische Produktion am Samstag um 20.15 Uhr.

Bei Kommissar Robert Anders ist der Nachname Programm. Im Vergleich zu vielen TV-Ermittlern sticht er durch seine Normalität hervor. Er hat kein Kindheitstrauma zu bewältigen, ist nicht alkoholkrank oder beziehungsgestört, er schreit seine Kollegen nicht cholerisch an und ist auch kein mürrischer Einzelgänger. Anders ist anders. Fürsorglicher Familienmensch statt gebrochener Antiheld. Das macht ihn sympathisch.

Dass sich Anders mit seinem Stiefsohn Kasper (Grim Lohman) gut versteht, hilft ihm bei den Recherchen zum aktuellen Fall. Denn Kasper geht mit Hellgrens Neffen Jack in die Klasse. Als ihm Jacks Verhalten komisch vorkommt, vertraut er sich Anders an. Unterstützt wird der Kommissar von seinem Kollegen Thomas Wittberg (Andy Gätjen) und der Rechtsmedizinerin Ewa (Ex-Pippi-Langstrumpf Inger Nilsson). Seit der ersten Folge im Jahr 2007 ist das Team auf der schwedischen Insel Gotland im Einsatz.

Was weiß Jack über den Tod des Kochs und das Verschwinden seines Onkels David? Jacks Mutter Marit (Ida Engvoll) ist Davids Schwester. Sie lebt mit Chris zusammen, einem ehemaligen Kriminellen. Seit der Haftentlassung von Chris arbeiten sie daran, sich ihren Traum von einer eigenen Pension zu erfüllen. David hilft ihnen finanziell aus - was Chris nicht passt. „Ich will die Kohle von deinem Bruder nicht“, herrscht er Marit an. Jack wird wegen der kriminellen Vergangenheit seines Vaters von Mitschülern gehänselt.

Und David? Der rückt schnell in den Fokus der Polizei. Denn seine Frau Camilla hatte ausgerechnet ein Verhältnis mit Ben, dem Koch. Doch dann verschwindet David. Inzwischen hat sich Davids Adoptivvater Hasse Hellgren in die Ermittlungsarbeit eingemischt. Er war früher selbst bei der Polizei. Jetzt lenkt er den Verdacht gegen seinen Schwiegersohn Chris. Der beteuert, seine kriminelle Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben. „Aber ein Bulle wie Sie wird das natürlich nicht glauben“, sagt er. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Immer mehr dunkle Geheimnisse der Familie Hellgren kommen auf den Tisch.

Das ZDF zeigt den neuen Fall von Kommissar Robert Anders am Samstag, den 27. Januar um 20.15 Uhr.

Weitere Nachrichten rund um Film und Fernsehen lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht