MyMz

Bundesliga im TV

40 Spiele: Bundesliga ab sofort bei DAZN

40 Spiele der Fußball-Bundesliga werden in der kommenden Spielzeit bei DAZN laufen. Eurosport zieht sich aus den Übertragungen zurück.

  • Die erste Partie, die DAZN exklusiv übertragen darf, ist das Freitagsspiel am zweiten Spieltag, in dem der 1. FC Köln den BVB mit Kapitän Marco Reus empfängt. Foto: Bongarts/Getty Images
  • Sie waren ein kompetentes Duo: Eurosport-Experte Matthias Sammer (links) und Moderator Jan Henkel erhielten für ihre Bundesliga-Analysen bei Eurosport viel Lob. Foto: Eurosport / Nadine Rupp

Nachdem erste Gerüchte auftauchten, ist es nun offiziell bestätigt: Eurosport wird von der kommenden Saison an keine Spiele der Fußball-Bundesliga mehr übertragen. Stattdessen hat der Streaming-Anbieter DAZN in Deutschland und Österreich eine Sublizenz für die Live-Übertragung der 40 Bundesligaspiele am Freitagabend, sonntags um 13.30 Uhr, montags um 20.30 Uhr sowie den DFL Supercup und die vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga) von Eurosport erworben.

Die Partien werden auch von DAZN produziert. Darüber haben Discovery und DAZN eine "marktübergreifende Partnerschaft für die Länder Deutschland, Österreich, Italien und Spanien" geschlossen. Die Folge: DAZN kann die TV-Sender Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD in das Sport-Streaming-Angebot einbinden. Eurosport indes verspricht sich von der Kooperation einen Reichweitenausbau. Die Folge des Deals: Auch andere sportliche Großwettbewerbe können künftig von DAZN gezeigt werden - darunter Bilder der Olympischen Spiele, drei Grand-Slam-Tennisturniere, Renn- und Wintersport-Events.

Im Zuge dessen soll es auch Preiserhöhungen bei DAZN geben. Ab 1. August kostet das Angebot monatlich statt wie bisher 9,99 Euro jetzt 11,99 Euro. Zudem wird auch ein Jahres-Abo für 119,99 Euro angeboten.

Bei der Neuvergabe der Bundesliga-Rechte waren die Spiele der Fußball-Bundesliga erstmals aufgeteilt worden. Während Sky die Live-Rechte an der Mehrheit der Partien besitzt, waren 40 Spiele an Eurosport gegangen, was zu Kritik bei den Fans geführt hatte. Für die Qualität der Übertragungen erntete Eurosport indes reichlich Lob. Auch dank Matthias Sammer, der als Experte fungiert hatte, vor wenigen Wochen aber seinen Rückzug bekanntgab.

Die neue Regelung gilt voraussichtlich bis 2021. Im Jahr zuvor werden die Übertragungsrechte für die Ligen für die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 neu vergeben.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht