MyMz

Twitter, Facebook, YouTube

Als Reaktion auf Corona-Krise: ZDF zeigt Gottesdienste per Social-Media

Wenn die Gläubigen nicht zu den Gottesdiensten gehen können, bringt das ZDF eben die Gottesdienste zu den Gläubigen: Ab Sonntag sind die Übertragungen auch per Live-Stream auf Twitter, Facebook und YouTube zu sehen.

Die Hospitalkirche St. Joseph in Bensheim bleibt auch am 22. März leer. Der Gottesdienst wird ab 9.30 Uhr jedoch auf Facebook, Twitter sowie YouTube zu sehen sein. Foto: ZDF/Karoline Knop
Die Hospitalkirche St. Joseph in Bensheim bleibt auch am 22. März leer. Der Gottesdienst wird ab 9.30 Uhr jedoch auf Facebook, Twitter sowie YouTube zu sehen sein. Foto: ZDF/Karoline Knop

Die Kirchen bleiben momentan gezwungenermaßen leer: Aufgrund des Coronavirus ist die Feier von öffentlichen Gottesdiensten untersagt. Auf digitalem Weg kann jedoch weiterhin die Messe mitgefeiert werden. Das ZDF weitet sein bisherige Angebot zu Gottesdiensten, welches Live-Fernsehübertragungen und den Live-Stream der ZDF-Mediathek beinhaltet, auf seine Social-Media-Kanäle aus.

Ab Sonntag, 22. März, 9.30 Uhr, können Interessierte die Gottesdienste auch über die ZDF-Kanäle auf Twitter, Facebook und YouTube verfolgen. Solange das Verbot der öffentlichen Messen besteht, will der Sender dieses Angebot aufrechterhalten.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht