MyMz

Jürgen Klopp - die Dokumentation - Sa. 17.08. - ZDF: 00.30 Uhr

Der König von Liverpool

Jürgen Klopp hat die Herzen der Fußballfans in Liverpool im Sturm erobert und ist zweifelsohne eines der bedeutendsten Gesichter im Fußballgeschäft. Zwei Monate nach dem Champions League-Triumph porträtiert eine Doku den charismatischen Trainer.

  • Eines der wichtigsten Gesichter des deutschen Fußballs: Jürgen Klopp. Zwei Monate nach dem Champions League Titel mit dem FC Liverpool widmet das ZDF dem Erfolgstrainer eine Dokumentation. Foto: Laurence Griffiths/Getty Images
  • Durch seine offene Art gilt Jürgen Klopp als Menschenfänger - auch wenn er diese Betitelung nicht mag, wie er in der Doku ausführt. Foto: David Ramos/Getty Images
  • Durch eine gelungene Mischung aus Stadtporträt, Fußballromantik und kritischen Statements zum aktuellen Fußballgeschäft dürfte die Dokumentation über Jürgen Klopp nicht nur bei Sportfans Gefallen finden. Foto: ZDF/Frank Bochtler
  • Hoch lebe Kloppo: Nach seinem größten Triumph als Trainer, dem Champions League Sieg 2019, feierten die Spieler des FC Liverpool Jürgen Klopp. In der englischen Stadt genoss der Deutsche aber auch schon zuvor Heldenstatus. Foto: Matthias Hangst/Getty Images
  • Pure Emotionen am Spielfeldrand: Seine erfolgreiche Trainerkarriere, die Jürgen Klopp über Dortmund nach Liverpool führte, startete der 52-Jährige 2001 bei Mainz 05. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Als am 1. Juni im Wanda Metropolitano in Madrid der Abpfiff des Champions League Finales ertönte, kannte der Jubel aller Spieler und Fans des FC Liverpool keine Grenzen. Mittendrin und am Gipfel seines Schaffens stand Trainer Jürgen Klopp, der den Moment des Triumphs ehrfurchtsvoll auskostete - und nicht, wie man hätte erwarten können, mit einem Lauf quer über den Platz oder seiner charakteristischen Jubelsäge. Dass sich der 52-jährige Fußballcharismatiker, der schon in Deutschland mit Borussia Dortmund und Mainz 05 große Erfolge feierte, verändert hat, wird auch in dem Film "Jürgen Klopp - die Dokumentation" klar. Das ZDF zeigt den sehenswerten Beitrag der "ZDFsportreportage" vom Mai nun in einer verlängerten Version zu später Stunde.

Klopp und Liverpool - das passt einfach zusammen. Der deutsche Trainer wird in der englischen Hafenstadt gleichermaßen von Fans und Journalisten geliebt, obwohl oder gerade weil er die bestehenden Konventionen englischer Fußballmanager auf links gedreht hat. Mit seinem Witz und seinem bodenständigen Auftreten hat "Kloppo" sich nach vier Jahren in Liverpool bereits Heldenstatus erarbeitet. "Extrem lässig" sei es, in Liverpool zu arbeiten und zu leben, betont Klopp in der Doku. Im familiären Umfeld und der besonderen Fankultur des Fußballklubs fühle er sich pudelwohl - auch wenn er den Begriff Menschenfänger nicht möge.

Angereichert ist die 45-minütige Doku auch mit der ein oder anderen lustigen Anekdote Klopps und Stimmen von einstigen Weggefährten wie Sebastian Kehl und Sandro Schwarz. Seine wirkliche Stärke spielt der Filmbeitrag allerdings in der besonderen Mischung aus Stadtporträt und Fußballromantik aus, mit der Galionsfigur Jürgen Klopp im Mittelpunkt. Weil auch kritische Stimmen des Coaches zum Milliardengeschäft Fußball oder zum Leben als Person in der Öffentlichkeit nicht fehlen, ist "Jürgen Klopp - die Dokumentation" eine rundum gelungene Dokumentation, die nicht nur bei Fußballfans Anklang finden dürfte.

Julian Weinberger

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht