MyMz

"Promi Big Brother"

Die Katze ist aus dem (Schlaf)Sack: Das müssen Sie zum Start von "PBB" wissen

Weder Haus noch Container - die Stars von "Promi Big Brother" ziehen dieses Jahr auf den Campingplatz. Dort erwarten die Bewohner um Sylvia Leifheit, Zlatko und Joey Heindle eine kalte Dusche, dünne Isomatten und muffige Zelte.

  • Der letzte Bewohner ist bekannt, jetzt kann es mit "Promi Big Brother" losgehen. Alm-Klausi, der im vergangenen Jahr mit "Mama Laudaaa" den Malle-Hit des Jahres lieferte, komplettiert das Promi-Dutzend. Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Zlatko (links) und Jürgen waren in der ersten Staffel von "Big Brother" die dicksten Freunde. 19 Jahre später zieht Kultkandidat Zlatko als Special Guest auf den "Promi Big Brother"-Campingplatz. Foto: RTL II
  • Bevor es Sylvia Leifheit auf den "Promi Big Brother"-Zeltplatz zieht, zeigte die 43-Jährige noch im "Playboy" viel nackte Haut. Foto: 2013 Getty Images
  • Leben im muffigen Zelt heißt es für die Bewohner der neuen Staffel von "Promi Big Brother". Foto: SAT.1/Willi Weber
  • Bevor die Bewohner ihr Zelt beziehen, müssen sie die Rezeption des Campingplatzes durchschreiten. Foto: SAT.1/Willi Weber
  • Willkommen auf dem Campingplatz heißt es für die Bewohner von "Promi Big Brother": Joey Heindle hat bereits sein Zelt bezogen. Foto: SAT.1/Willi Weber
  • Duschen unter freiem Himmel - natürlich mit kaltem Wasser. So macht man das auf dem Campingplatz. Foto: SAT.1/Willi Weber
  • Gemütlich sieht das nicht aus: Ein großes Zelt, eine dünne Isomatte und ein Schlafsack erwarten die Bewohner beim Einzug. Foto: SAT.1/Willi Weber
  • Bei "GNTM" landete Theresia letztes Jahr nur auf Platz elf, bei "PBB" gibt sie nun alles für den Sieg. "Ich gehe offensiv auf jeden zu, schweige nichts tot", so die 27-Jährige. Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Soap-Schauspielerin, Influencerin und ehemals "Sexiest Sächsin": Janine Pink hat viele Talente. Über ihre Teilnahme an "PBB 2019" sagt sie: "Ich will raus aus dem Käfig meiner bisherigen Rollen, etwas Neues erleben. Die Kohle war mir egal, ich verdiene auch so genug." Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • "Wenn mein Mann zum Beispiel anfängt zu streiten, zeige ich ihm meine Brüste - dann ist er ganz schnell ruhig und entspannt", so Ginger Costello Wollersheim. Ob der Trick von Bert Wollersheims Frau auch auf dem "PBB"-Zeltplatz funktioniert? Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Wird der "Dschungelkönig" von 2013 nun auch zum Sieger von "PBB 2019"? Joey Heindle gibt sein Bestes. Seine Taktik lautet wie folgt: "Ich lasse erst mal die anderen auf die Schnauze fallen, dann übernehme ich." Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • TV-Detektiv Jürgen Trovato gibt sich in der Begründung seiner Teilnahme durchaus pragmatisch: "Die Gage hat natürlich auch eine Rolle gespielt." Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Tobi Wegener, der "Dr. Love" von "Love Island" erklärt, warum er an "PBB 2019" teilnimmt: "Ich erlebe jetzt einen Hype, und warum soll ich den nicht mitnehmen?" Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Promi-Hellseherin Lilo von Kiesenwetter will sich nicht die Zukunft ihrer Mitbewohner und Konkurrenten anschauen: "Nein, auf keinen Fall! Ich bin Künstlerin und keine Jahrmarkts-Tante!" Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • "Bachelor"-Finalistin Eva Benetatou erarbeitete sich den wenig schmeichelhaften Ruf einer Zicke. Selbstbewusst sagt sie dazu: "Ich kann eine Zicke sein, aber das stört mich nicht." Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Chris alias "Killadigga" ist eine echte YouTube-Größe. Seine Teilnahme an "PBB" hat er zwei Kollegen seines Kanals "Bullshit TV" zu verdanken: "Die haben gesagt: 'Du gehst da jetzt rein - als Mutprobe!' Und da konnte ich im Endeffekt nicht 'Nein' sagen." Foto: SAT.1 / Marc Rehbeck
  • Jochen Schropp und Marlene Lufen moderieren "Promi Big Brother". Foto: SAT.1 / Marcus Höhn

Historische Entwicklung bei "Promi Big Brother": Erstmals in der langen Geschichte des TV-Formats lädt SAT.1 die Stars weder in ein Haus, noch in einen Container. Stattdessen geht es auf den Campingplatz. Dass sie dort kein Luxus erwartet, steht außer Frage: Die Promis residieren in muffigen Zelten und dürfen sich auf kalte Duschen und Essen aus der Dose "freuen". Sich gegenseitig aus dem Weg zu gehen, könnte für die Stars dabei schwierig werden. Schließlich hat der Zeltplatz lediglich 75 Quadratmeter. Trotz der wenig erquicklichen Bedingungen gaben sich die ersten Bewohner vor ihrem Einzug zuversichtlich und mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Erste Einblicke in den Alltag bei "PBB" gibt es in der Eröffnungsshow am Freitag, 9. August, ab 20.15 Uhr, bei SAT.1.

Bereits mit Schlafsack und Isomatte ausgerüstet haben sich der ehemalige "DSDS"-Kandidat Joey Heindle, der TV-Detektiv Jürgen Trovato ("Die Trovatos - Detektive decken auf"), die Soap-Darstellerin Janine Pink ("Köln 50667" und "Leben. Lieben. Leipzig"), die "Bachelor"-Finalistin Eva Benetatou, der "Love Island"-Kandidat Tobi Wegener sowie die letztjährige "GNTM"-Teilnehmerin Theresia. Komplettiert wird die Riege durch den YouTuber Chris alias "Killadigga" ("Bullshit TV"), die Promi-Hellseherin Lilo von Kiesenwetter und Bert Wollersheims Frau Ginger Costello.

Erst jetzt, am Freitag, stoßen Malle-Star "Almklausi" ("Mama Laudaaa") und TV-Sternchen Sylvia Leifheit zur Truppe. Bevor die aus "Sterne des Südens" bekannte Schauspielerin am SAT.1-Format teilnimmt, zog sie noch für den "Playboy" blank. Gegenüber der "Bild" sagte die 43-Jährige: "Ich möchte die Frauen daran erinnern, wie kraftvoll das Urweibliche wirklich ist. Und die Männer daran, dass sie bitte wieder richtige Männer werden." Offen geht die Nürnbergerin auch mit ihren "gemachten" Brüsten um: "Das habe ich vor zwei Jahren machen lassen. Weil ich Lust und Spaß daran hatte."

Das neben Leifheit bislang prominenteste Gesicht im Container ist wohl Zlatko - der gefeierte Teilnehmer der ersten deutschen "Big Brother"-Staffel im Jahr 2000. Der heute 43-Jährige wird den "PBB"-Zeltplatz als Special Guest beehren. Sein alter "BB"-Kollege Jürgen Milski sagte zur Teilnahme seines einst guten Freundes gegenüber RTL: "Einerseits freue ich mich über seine Teilnahme, auf der anderen Seite finde ich sie auch ein bisschen seltsam. Er hat 18 Jahre erzählt, er will nichts mehr mit der Öffentlichkeit zu tun haben. Deswegen kommt das jetzt schon überraschend."

Zu den bekannteren Teilnehmern zählt auch Joey Heindle. Dass er ein Händchen für Reality-Shows besitzt, bewies er mit seinem Sieg in der siebten Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" - 2013 krönte er sich dort zum "Dschungelkönig". Ob er am Ende der siebten Staffel von "Promi Big Brother" ebenfalls jubeln wird? Er gibt sich zumindest zuversichtlich: "Ich bin ein Kämpfer. Wenn ich dort reingehe, will ich auch gewinnen."

Zwei Wochen lang werden die zwölf Promis auf engstem Raum und unter Vollzeitüberwachung zusammenleben - dabei gilt es zudem, in unterschiedlichen Spielen und Herausforderungen zu bestehen, um am Schluss das Preisgeld einzusacken. In den vergangenen Jahren handelte es sich hierbei um die stattliche Summe von 100.000 Euro.

"Promi Big Brother" startet mit der Auftaktsendung am Freitag, 9. August, um 20.15 Uhr, bei SAT.1. In den folgenden 14 Tagen wird jeden Tag live vom Campingplatz berichtet. Während die beiden weiteren Freitag-Folgen, inklusive des Finals am 23. August, ebenfalls zur Primetime laufen, liefert der Sender an den restlichen Tagen jeweils um 22.15 Uhr Einblicke in die Promi-WG. Die Moderation übernehmen wie schon im vergangenen Jahr Marlene Lufen und Jochen Schropp. Zusätzlich rekapitulieren Jochen Bendel und Melissa Khalaj in der "Promi Big Brother 2019 - Die Late Night Show" täglich um 23.45 Uhr (live auf sixx und auf Joyn) die wichtigsten Entwicklungen des Tages.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht