MyMz

"Jett"

Diese Meisterdiebin ist unwiderstehlich

Sie ist schön, elegant und unheimlich gerissen: Carla Gugino brilliert als Meisterdiebin Daisy "Jett" Kowalski.

  • Carla Gugino spielt eine Mutter und Meisterdiebin in der neuen Sky-Serie "Jett" Foto: Home Box Office, Inc.
  • Mit Charme und jeder Menge Sexappeal: Carla Gugino (48) schlüpft in die Rolle der Meisterdiebin Daisy "Jett" Kowalski. Foto: Home Box Office, Inc.
  • Sie ist schön, elegant und unheimlich gerissen: Carla Gugino brilliert als Meisterdiebin Daisy "Jett" Kowalski. Foto: Home Box Office, Inc.
  • Carla Gugino spielt eine Mutter und Meisterdiebin in der neuen Sky-Serie "Jett" Foto: Home Box Office, Inc.
  • Carla Guginos Partner ist auch der Regisseur der neuen Sky-Serie, in der sie die Hauptfigur verkörpert. "Er weiß ja wie das ist, denn wir haben dieselbe Leidenschaft: Filme machen. Viele andere Paare haben dieses Glück nicht. Ich kannte seine Arbeit und er meine, bevor wir uns kennenlernten", äußert die Amerikanerin. Foto: 2009 Getty Images/Carlos Alvarez
  • In jedem Fummel ein Hingucker: Carla Gugino spielt eine Mutter und Meisterdiebin in der neuen Sky-Serie "Jett". Foto: Home Box Office, Inc.
  • Carla Gugino spielt eine Mutter und Meisterdiebin in der neuen Sky-Serie "Jett" Foto: Home Box Office, Inc.
  • Carla Gugino spielt eine Mutter und Meisterdiebin in der neuen Sky-Serie "Jett" Foto: Home Box Office, Inc.
  • "Gott sei Dank habe ich gute Gene. Ich lasse nichts an meinem Gesicht machen. Das soll aber nicht bedeuten, dass ich Leute, die sich Schönheitsoperationen unterziehen, verurteilen möchte. Es ist einfach nicht mein Ding", verrät die 48-Jährige im Interview. Foto: 2011 Getty Images/Emma Peios
  • Carla Gugino freut sich ungemein über ihre Verkörperung der Meisterdiebin Jett. "Trotzdem haben wir immer noch viel zu oft die traditionelle Rollenverteilung, bei der die Männer als Helden gefeiert werden, ohne dass sie beweisen müssen, wieso sie der Held sind. Sie sind es einfach", erklärt sie im Interview. Foto: 2009 Getty Images/Carlos Alvarez
  • Daisy "Jett" Kowalski (Carla Gugino) ist eine äußerst erfolgreiche Diebin. Doch irgendwie läuft der bombensichere Coup nicht nach Plan... Foto: Home Box Office
  • In Carla Guginos neuester Rolle, spielt sie die Mutter und Meisterdiebin "Jett". Ab dem 6. Dezember gibt es "Jett" auf Sky Atlantic HD, Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q auf Abruf zu sehen. Foto: 2009 Florian Seefried/Florian Seefried

Ein Verbrecher beschließt, einen letzten Job anzunehmen, und dabei kommt es zum Chaos vom Feinsten: Diese Geschichte ist bekannt und Handlung zahlreicher Krimis - auch der neuen Thriller-Serie "Jett". Doch das US-Format aus dem Hause Cinemax, das demnächst bei Sky zu sehen ist, bringt ein paar weitere, frische und stylisch Zutaten mit. Allen voran: Hauptdarstellerin Carla Gugino ("San Andreas", "Californication"), die sich als Meisterdiebin Daisy "Jett" Kowalski sexy, verführerisch und extrem geschickt durch eine Welt von Dreckskerlen, Gaunern und schweren Jungs schlägt.

Nach einem Aufenthalt im Knast schwört Jett sich, nur noch diesen einen, angeblich bombensicheren Coup in Havana anzunehmen, um sich danach endgültig mit ihrer Tochter Alice (Violet McGraw) und ihrer mysteriösen Vertrauten Maria (Elena Anaya) zur Ruhe setzen zu können. Der Grund, warum ihr Gelegenheits-Liebhaber, der Gangster-Boss Charlie Baudelaire (Giancarlo Esposito), gerade Jett für diesen Auftrag ausgewählt hat: Sie zieht die Aufmerksamkeit von Kriminellen auf sich, die sowohl ihre Dienste als auch ihre Gesellschaft genießen.

Diesmal soll sie aus dem Haus seines Rivalen Milijan Bestic (Greg Bryk) in Havana einen wertvollen Ring stehlen. Nach anfänglichen Bedenken willigt Jett schließlich ein - unter einer Bedingung: Ihre einstige große Liebe, Tresorknacker Quinn (Mustafa Shakir), soll sie dabei unterstützen. Der sitzt allerdings noch im Gefängnis und muss erst einmal befreit werden, bevor es nach Kuba geht. Dass Jetts Plan nicht so problemlos über die Bühne geht wie sie es sich vorstellt, ist abzusehen. Die Zuschauer erwarten jedoch einige überraschende Story-Twists, die für jede Menge Action und Spannung sorgen.

Außerdem macht es einfach Spaß, sexy Jett bei ihren Machenschaften zuzusehen. Die ganz auf sie zugeschnittene Inszenierung kommt natürlich nicht von ungefähr. Carla Guginos langjähriger Partner Sebastian Gutierrez ("Gotik", "Snakes on a Plane") führte bei der Serie Regie und legte viel Wert darauf, dass das Styling der Meisterdiebin perfekt ist. Und bei so mancher Szene wird dem ein oder anderen Zuschauer mit Sicherheit der Atem stocken. Kostprobe? Wer erinnert sich nicht daran, als Sharon Stone in "Basic Instinct" lasziv ihre Beine übereinander schlägt, ohne etwas unter ihrem Kleid zu tragen? Der Unterschied zwischen ihr und Jett: Letztere ist dabei splitternackt ...

Die packende Thriller-Serie "Jett" ist ab 6. Dezember immer freitags, ab 20.15 Uhr, in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD zu sehen. Parallel dazu ist die Serie auch auf Sky Go, Sky Ticket in Deutschland und Sky X in Österreich sowie über Sky Q auf Abruf verfügbar.

Rachel Kasuch

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht