MyMz

Wie die Oscars

Emmy-Awards: Verleihung ohne Moderator

Die Oscar-Verleihung hat es 2019 vorgemacht, nun ziehen die Emmys nach: Die Award-Show wird in diesem Jahr ebenfalls ohne Moderator stattfinden.

2017 führte Moderator Stephen Colbert (Bild) durch die Verleihung der Emmy-Awards. Nachdem 2018 die Drehbuchautoren Michael Che und Colin Jost moderiert hatten, wurde in diesem Jahr entschieden, die Veranstaltung ohne Moderator stattfinden zu lassen. Foto: John Filo / CBS
2017 führte Moderator Stephen Colbert (Bild) durch die Verleihung der Emmy-Awards. Nachdem 2018 die Drehbuchautoren Michael Che und Colin Jost moderiert hatten, wurde in diesem Jahr entschieden, die Veranstaltung ohne Moderator stattfinden zu lassen. Foto: John Filo / CBS

Nachdem Hollywoods wichtigster Filmpreis, der Oscar, im Februar erstmals seit 30 Jahren ohne einen prominenten Gastgeber verliehen wurde, brodelte die Gerüchteküche, ob es bei dem wichtigsten TV-Preis, den Emmys, ähnlich sein wird. Und tatsächlich: Wie der US-Sender Fox jetzt offiziell verkündete, wird in diesem Jahr kein Moderator durch die Award-Show führen.

Für die Academy of Television Arts & Science ist es allerdings nicht das erste Mal, dass die Emmys so präsentiert werden. Bereits 2003, als die Verleihung ebenfalls von Fox ausgestrahlt wurde, war diese Entscheidung getroffen worden, genauso wie 1998 und 1975.

Geschäftsführer Charlie Collier erklärte gegenüber dem US-Portal "E! News": "Wir sind stolz, dass wir die Emmy-Verleihung in diesem Jahr ausstrahlen dürfen. Ich persönlich kann gar nicht fassen, von wie vielen tollen Sendungen wir uns verabschieden müssen: 'Game of Thrones', 'Empire', 'Veep' und auch "The Big Bang Theory'. Ein Moderator benötigt etwa 15 bis 20 Minuten, um die Show einzuleiten. Diese Zeit geht den Schauspielern und Mitwirkenden der Serien verloren. Deshalb haben wir uns entschieden, die diesjährige Verleihung ohne Gastgeber zu feiern."

Das solle jedoch nicht bedeuten, dass die Emmy-Verleihung auf einen gebührenden Einstieg verzichten muss. "Es sind einige Überraschungen geplant. Die Show wird unterhaltsam und sicherlich nicht langweilig werden", betonte Collier. Die Verleihung der 71. Emmy-Awards findet am 22. September im Microsoft Theater in Los Angeles statt.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht