MyMz

ProSieben-Show

Erstes großes Geheimnis bei "The Masked Singer" gelüftet

Ab 10. März herrscht wieder großes Rätselraten bei ProSieben, denn dann startet die zweite Staffel von "The Masked Singer". Das erste Geheimnis ist bereits gelüftet: Jetzt wurden alle Kostüme präsentiert.

  • ProSieben hat die Kostüme der zweiten Staffel von "The Masked Singer" enthüllt. Mit dabei ist unter anderem der Dalmatiner. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Etwa 500.000 Pailletten bedecken das schillernde Kostüm des Chamäleons. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Nicht weniger eindrücklich ist das Auftreten des Drachen. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Das Faultier mag es gemütlich. Laut ProSieben liegt es "am liebsten in seiner Hängematte". Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Knallpink sorgt die Fledermaus für den nötigen Glamour auf der Bühne. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Ob die Göttin am Ende der Sendung Platz auf dem Thron nehmen darf? Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Offenbar der Nachfolger des süßen Monsters aus dem letzten Jahr: der Hase. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Auch für das Kostüm der Kakerlake wurden keine Mühen gescheu. Ein Brustpanzer wurde extra angefertigt. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Beim Roboter kommen Erinnerungen an den letztjährigen Sieger, den Astronauten, hoch. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Der Wuschel ist nur 1,50 Meter groß, hat aber definitiv das Potenzial zum Publikumsliebling. Foto: ProSieben / Willi Weber
  • Als Moderator führt ab Dienstag, 10. März, erneut Matthias Opdenhövel (Mitte) durch die Show. Foto: ProSieben / Jens Hartmann
  • Letztes Jahr gewann Max Mutzke als Astronaut die Show. Foto: ProSieben / Julia Feldhagen

Langsam aber sicher fängt es bei den Fans der Gesangshow "The Masked Singer" an zu kribbeln - erst recht, nachdem ProSieben nun einen ersten Blick auf alle Masken gewährte. Vor wenigen Tagen hatte der Sender mit dem Chamäleon und dem Faultier bereits zwei der aufwendigen Kostüme enthüllt. Nun folgten die restlichen acht, hinter denen sich wieder Prominente verstecken, die gleichermaßen mit Gesang und Performance die Zuschauer überzeugen wollen. Vom süßen, nur 1,50 Meter großen Wuschel bis zum furchteinflößenden Drachen, von der erhabenen Göttin bis zum putzigen Hasen mit langen Schlappohren - die Kostümdesigner haben einmal mehr viel Liebe zum Detail walten lassen.

Erstmals auf der Bühne beweisen dürfen sich die Kandidaten in der ersten Folge der Show am Dienstag, 10. März. Bis dahin dürfen sich die Fans der Sendung schon einmal den Kopf zerbrechen, wer sich hinter den Masken versteckt. Gehandelt wurden nach der Enthüllung bereits Namen wie Faisal Kawusi, Lena Meyer-Landrut, Hella von Sinnen und H.P. Baxxter.

Moderator Matthias Opdenhövel führt erneut durch die Show. "So viel kann ich verraten: Wir haben wieder ganz viele überraschende Namen. Ich bin super stolz auf die neuen zehn Stars. Toll, dass sie mitmachen. Die Zuschauer werden staunen, wer da alles drunter steckt. Keine Floskel! Absolut ehrlich!", so der 49-Jährige. Die Jury bilden in diesem Jahr Rea Garvey, Ruth Moschner und ein jeweils wechselnder prominenter Gastjuror.

Bei "The Masked Singer" nehmen zehn Prominente aus unterschiedlichen Bereichen teil, die verkleidet ihre Gesangskunst auf der Bühne präsentieren. Die Zuschauer müssen dann erraten, wer sich hinter den Masken versteckt. Pro Folge wird eine Person ausgewählt, die die Show verlassen und sich demaskieren muss. Im letzten Jahr gewann am Ende der Sänger Max Mutzke, verkleidet als Astronaut.

So reagiert das Netz

Auf der Facebookseite des Formats ist seit Bekanntgabe der Masken bereits die Hölle los. Fast 1.500 Kommentare standen am Freitagvormittag bereits unter dem entsprechenden Video-Post. Die Begeisterung war allenthalben groß, allerdings gab es auch kritische Stimmen ob der vorzeitigen Enthüllung der Masken. Viele hätten sich offenbar darüber gefreut, wenn die Masken erstmals im TV präsentiert worden wären.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht