MyMz

"Sportschau Thema: Fußballfans - mächtig oder machtlos?"

Es gibt nicht "den Fußballfan": TV-Doku über die Macht der Kurven

Trubel auf den Rängen gleich Trubel in den Schlagzeilen: Beleidigungen gegen Dietmar Hopp, aber auch der Kampf gegen Rassismus. Fußballfans sind eine äußerst heterogene Gruppe, der sich nun ein "Sportschau Thema" widmet.

  • Wie viel Einfluss haben die Fans wirklich? Ein "Sportschau Thema" nimmt sich dieser Frage an. Foto: 2020 Getty Images/Mike Hewitt
  • Jessy Wellmer diskutiert im Studio mit Gästen aus dem Fußball über diverse Fan-Belange. Foto: ARD/Beckground TV/Morris Mac Matzen

Wenn im Fanblock alle Arme auf ein Kommando nach oben gehen, mag es für Leute, die wenig mit dem Fußball und der Fanszene zu tun haben, möglicherweise anders wirken, aber: Fußballfans sind keine auch nur im Ansatz konforme Gruppe. Ultras, Hooligans oder Normalos leben ihr Fansein auf unterschiedliche Art aus, und sie rekrutieren sich aus diversen sozialen und politischen Hintergründen. Dabei sind sie nicht nur Stimmungsmacher im Stadion, sondern auch wirtschaftlich wichtig für Vereine, Verbände und Medien. Merchandising-Artikel brauchen Abnehmer und die Fernseh-Abos wollen auch verkauft werden.

Kein Zweifel, der Fan hat Macht. Aber inwieweit können Anhänger überhaupt Einfluss auf ihren Lieblingsverein nehmen, und wie weit können sie dabei gehen? Werden Aussagen à la "Wir müssen den Fans etwas zurückgeben" zu bloßen Lippenbekenntnissen, sobald es um das große Geld geht? Diesen und anderen Fragen widmet sich das "Sportschau Thema: Fußballfans - mächtig oder machtlos?" am Dienstag, 3. März, 23.15 Uhr, im Anschluss an das DFB-Pokalspiel Schalke 04 gegen Bayern München. Außerdem wird Jessy Wellmer mit ihren Gästen über Mitspracherecht, die Bedeutung der Ultras, die wahrgenommene Unterstützung auf dem Platz und den Kampf der Vereine gegen Rassismus, Beleidigungen und Gewalt sprechen.

Können Fans Spiele entscheiden?

Als Gesprächspartner finden sich der ehemalige Düsseldorf-Trainer Friedhelm Funkel, Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer sowie ein Vertreter der aktiven Fanszene im Studio ein. In Kurzfilmen werden zudem verschiedene Fans von Werder Bremen rund um eine Bundesliga-Partie begleitet, Clemens Tönnies zur Fan-Kritik an seiner Person befragt und ein Bayern-Fanclub in Israel besucht. Ein Sportpsychologe erörtert zudem, ob der "zwölfte Mann" wirklich fähig ist, Spiele mitzuentscheiden.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht