MyMz

"House of the Dragon"

Es wird Drachen geben: "Game of Thrones"-Ableger kommt

Erst der Schock, dann die Erleichterung: Nach der Absage eines bereits begonnenen "Game of Thrones"-Spinoffs mit Naomi Watts kündigte HBO nun einen neuen Serienableger des Fantasy-Epos an.

  • Was geschah vor der Geschichte um Jon Schnee (Kit Harrington) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke)? Ein geplantes "Game of Thrones"-Prequel widmet sich dem "House of the Dragon". Foto: 2019 Home Box Office, Inc
  • Auf die Absage der einen folgt die Bestätigung der nächsten "Game of Thrones"-Serie. Der Fantasy-Hit erhält ein Prequel namens "House of the Dragon". Foto: Sky / HBO

Aufregende Stunden für "Game of Thrones"-Fans gehen zu Ende: Erst soll der produzierende Sender HBO einen geplanten Ableger der Serie vollständig gestrichen haben, nur um sogleich ein neues Prequel des Fantasy-Epos anzukündigen. Das ursprünglich geplante titelllose Spinoff mit Naomi Watts in der Hauptrolle soll Medienberichten zufolge noch während der Produktion der Pilotfolge vollständig abgesagt worden sein. Auf den Schock folgte wenig später die Erleichterung: Es wird dennoch ein "Game of Thrones"-Prequel geben!

HBO hat laut Medienberichten eine neue Serie unter dem Titel "House of the Dragon" in Auftrag gegeben. Fans wissen, was das bedeutet: Die vorerst zehn geplanten Episoden sollen die Geschichte des Hauses Targaryen erzählen, deren berühmteste Tochter Danaerys (Emilia Clarke) als Drachenmutter eine der Hauptfiguren in "GoT" darstellte. Das Prequel, das nun die Vorgeschichte des "Haus des Drachens" in Angriff nimmt, basiert auf George R. R. Martins Buch "Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros", das Ende 2018 erschien.

Der 71-jährige "Game of Thrones"-Schöpfer Martin arbeitet gemeinsam mit Drehbuchautor Ryan J. Condal am Skript der Ablegerserie. Einen Regisseur sowie mögliche Darsteller benannte HBO bei der Ankündigung noch nicht. Ebenso schwieg sich der Sender über die Absage der ursprünglichen "GoT"-Serie aus, in der vor allem die Weißen Wanderer im Mittelpunkt stehen sollten. Gerüchten zufolge habe es bei der Produktion Probleme gegeben. Wichtig für die Fans ist vorerst: Es kommt mehr von "Game of Thrones" - und es wird Drachen geben.

Maximilian Haase

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht