MyMz

Dreharbeiten laufen

Mord und Totschlag im Bergmannsorchester: ZDF dreht Krimi im Erzgebirge

Für einen neuen ZDF-Krimi verschlägt es ein Kommissaren-Duo ins Erzgebirge. Dort hat ein Mord im Umfeld des Bergmannsorchesters das Leben ganz schön aus dem Takt gebracht.

  • Das ZDF dreht einen Krimi im Erzgebirge. In "Tödlicher Akkord" ermitteln die Kommissare Robert Winkler (Kai Scheve, dritter von rechts) und Karina Szabo (Lara Mandoki, Mitte) im Umfeld des Bergmannsorchesters. Foto: ZDF / Uwe Frauendorf
  • Die Nachforschungen von Robert Winkler (Kai Scheve) und Karina Szabo (Lara Mandoki, rechts) bringen einige Verdächtige auf die Agenda. Ob auch Saskia Bergelt (Teresa Weißbach) dazugehört? Foto: ZDF / Uwe Frauendorf

Ob "Nord Nord Mord" in Sylt ganz im Norden von Deutschland, die "Tatort"-Teams von München bis Berlin oder "Mord mit Aussicht" in der Eifel - die TV-Krimireihen haben die Karte der Bundesrepublik sowohl von Nord nach Süd als auch von West nach Ost bereits gut abgedeckt. Nur eine Region tauchte bisher selten auf dem Krimiradar auf: das Erzgebirge. Mit dem neuen ZDF-Film "Tödlicher Akkord", der aktuell gedreht wird, soll sich das ändern. Im Mittelpunkt der Geschichte wird der Hauptkommissar Robert Winkler (Kai Scheve) stehen, der nach einigen Jahren in Bremen in seine Heimat zurückkehrt.

Dort ist nach einem Mord im Umfeld des Bergmannsorchesters auch sofort seine Expertise gefragt. Gemeinsam mit seiner neuen Kollegin Karina Szabo (Lara Mandoki) sucht er nach Spuren, die Licht ins Dunkel um den Mord an einer Landschaftsarchitektin und Hornistin bringen sollen. Verdächtige sind schnell gefunden. Aber sind der Streit von Heidi Köhler (Esther Zimmering) und Thomas Majewski (Florian Panzner) mit der Toten Grund genug, ein Verbrechen zu begehen? Oder hatte nicht eher der Großbauer Manfred Schüppel ein Hühnchen mit dem Opfer zu rupfen, das ihm als Öko- und Tierschützerin das Leben schwer machte? Als es schließlich ein zweites Opfer gibt, ist es mit der Idylle im Hügelland des Erzgebirges endgültig vorbei.

Die Dreharbeiten zu "Tödlicher Akkord" laufen noch bis Mitte August. Das Buch schrieben Leo P. Ard und Rainer Jahreis. Regie führt Ulrich Zrenner. Wann der Film der Produzenten Rainer Jahreis und Clemens Schaeffer ausgestrahlt wird, ist derweil noch nicht bekannt.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht