MyMz

Internet

Größte deutsche Facebook-Themen 2011

Amy Winehouse und EHEC: Ein Trend-Barometer zeigt, was die User des größten Online-Netzwerks in diesem Jahr am meisten bewegt hat.

Der Tod von Amy Winehouse ist in den deutschen Statusmeldungen am häufigsten aufgetaucht.

Berlin. Der Tod von Amy Winehouse und die lebensgefährlichen EHEC-Bakterien interessierten in diesem Jahr die Facebook-Nutzer in Deutschland am meisten. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Trend-Barometer des weltgrößten Online-Netzwerks hervor. Auf Platz drei kam der Tod von Osama bin Laden, gefolgt von dem über Plagiats-Vorwürfe gestolperten Minister Karl-Theodor zu Guttenberg.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schaffte es gerade noch in die Top-Ten, gleich hinter dem deutschen Meister Borussia Dortmund. Überholt wurden sie vom Tod des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi und der Erdbeben- und Atom-Katastrophe im japanischen Fukushima. Auf Platz sechs kam das Dschungelcamp von RTL und auf den fünften Rang das Kampfspiel „Call of Duty: Modern Warfare 3“.

Facebook berücksichtigt für seine jährliche „Memology“-Rangliste, welche Begriffe und Themen am häufigsten in den Statusmeldungen auftauchten.

Die weltweiten Top-Themen wurden stark durch die vielen US-Nutzer unter den mehr als 800 Millionen Mitgliedern geprägt. Bin Ladens Tod wurde laut Facebook global am spannendsten gefunden. Es folgten der Gewinn des American-Football-Superbowls durch die Green Bay Packers und der Freispruch für die Amerikanerin Casey Anthony, der vorgeworfen wurde, ihre kleine Tochter ermordet zu haben.

Der Skandalumwitterte Komödiant Charlie Sheen schaffte es auf Platz vier im internationalen Trend-Barometer vor dem Tod von Apple-Gründer Steve Jobs und der königlichen Hochzeit in Großbritannien. Der Tod von Winehouse kam weltweit auf Platz sieben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht