mz_logo

Promis
Montag, 18. Juni 2018 26° 2

Anna-Maria Zimmermann

Der Zoff mit Dieter Bohlen kommt überraschend

  • Das sechste Studioalbum "Sorgenfrei" von Anna-Maria Zimmermann wurde von Poptitan Dieter Bohlen (64) produziert. Anfang des Jahres war die Stimmung noch gut, doch jetzt zogen düstere Wolken über den Schlager-Himmel. Foto: Stephan Pick
  • Produzent und "DSDS"-Juror Dieter Bohlen (64) hat zwei der Songs auf Anna-Marias neuem Album bereits vorher mit anderen Künstlern veröffentlicht. Jetzt ist die Schlagersängerin stinksauer. Foto: Hannes Magerstaedt/Getty Images
  • Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann (29) hatte bei der Produktion ihres neuen Albums "Sorgenfrei" einen guten Draht zu Dieter Bohlen. Doch jetzt erhebt die Sängerin schwere Vorwürfe. Foto: Stephan Pick
  • Das neue und sechste Album "Sorgenfrei" von Anna-Maria Zimmermann erschien am 1. Juni - und überzeugt mit einer bunten Mischung aus Pop und Schlager. Foto: Universal Music
  • Die 29-jährige Anna-Maria Zimmermann singt in ihren Songs meist über Positives. Auf "Sorgenfrei" thematisiert der Schlagerstar auch Alltagsprobleme, Grenzen und Enttäuschungen. Foto: Stephan Pick
  • Hier steht Anna-Maria Zimmermann noch am Anfang ihrer Karriere: 2006 tritt sie in der dritten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" das erste Mal vor Dieter Bohlen und landete auf dem sechsten Platz. Eine weitere Zusammenarbeit schließen beide Künstler in Zukunft jedoch aus. Foto: Juergen Schwarz/Getty Images

Na, was ist denn da los? Unlängst schwärmte Sängerin Anna-Maria Zimmermann gegenüber der Agentur teleschau noch von Dieter Bohlen. Er sei "sehr höflich und sehr respektvoll" und "ein ganz normaler Typ wie du und ich", gab sie zu Protokoll. Doch nun wendete sich das Blatt. Die Schlagersängerin ist stinksauer und schwer enttäuscht vom Poptitan, der ihr eben erschienenes neues Album "Sorgenfrei" produzierte.

Der Vorwurf, der im Raum steht: Bohlen soll zwei Songs auf dem Album nicht neu für sie geschrieben haben, sondern diese bereits mit anderen Sängern aufgenommen haben. Der Song "Mit dem Herz durch die Wand" wurde bereits von Sängerin Vanessa Mai (26) veröffentlicht. Gegenüber "Bild" äußerte sich Anna-Maria Zimmermann dazu: "Er meinte im Studio zu mir, den Song hätte Mai abgelehnt. Sie hätte nur ein Demo aufgenommen, das nie veröffentlicht wurde." Da steht dann wohl Aussage gegen Aussage, denn der Produzent widerspricht: "Der Titel ist nicht auf dem normalen Album von Vanessa Mai, was vorrangig verkauft wurde, sondern nur auf einer besonderen Premium-Version, die kaum verkauft worden ist. Genau das habe ich Anna-Maria auch gesagt."

Auch der Song "Heute Nacht da feiern wir" ist nicht neu, sondern wurde vor 20 Jahren auf Englisch von der Boyband Touché gesungen. Der 63-Jährige sagt, so etwas habe er mit Vanessa Mai auch schon gemacht, er fände das nicht schlimm. Zimmermann dagegen werde nun deshalb "von einigen Fans beschimpft". Da schweifen die Ansichten wohl etwas auseinander. Eine erneute Zusammenarbeit mit dem Poptitan schließt die 29-Jährige in Zukunft aus: "Wie viele andere Kollegen auch hatte ich nicht vor, mit Dieter weiterzuarbeiten."

teleschau - der mediendienst

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht