MyMz

Ball in Wiener Staatsoper

"Ein toller Gast": Diese Schauspielerin begleitet Richard Lugner auf den Opernball

Nach der öffentlichkeitswirksamen Absage des ehemaligen US-Skistars Lindsey Vonn hat Richard "Mörtel" Lugner prominenten Ersatz gefunden. Auf den Wiener Opernball wird ihn dieses Jahr die italienische Schauspielerin Ornella Muti begleiten.

  • Der italienische Männerschwarm Ornella Muti sei "ein toller Gast" schwärmte Richard Lugner im Vorfeld des Wiener Opernballs. Foto: Jacopo Raule/Getty Images for Fondazione Prada
  • Richard "Mörtel" Lugner wird wie jedes Jahr mit prominenter Begleitung zum Wiener Opernball erscheinen. Dieses Jahr an seiner Seite: die italienische Schauspielerin Ornella Muti. Foto: ZDF / SRF

Egal ob Sophia Loren, Goldie Hawn oder Pamela Anderson - sie alle schwebten schon im Arm von Richard "Mörtel" Lugner über das Tanzparkett des Wiener Opernballs. Dieses Jahr musste der Baulöwe allerdings verhältnismäßig lange auf eine prominente Begleitung warten. Nun, knapp eine Woche vor der glamourösen Veranstaltung am 20. Februar, hat das Warten für Lugner ein Ende. Wie der ORF unter Berufung auf die österreichische Presseagentur APA berichtet, bringt der 82-Jährige Ornella Muti mit auf den Tanzabend. "Aus meiner Sicht ist das ein toller Gast", schwärmte Lugner.

Berühmt wurde die italienische Schauspielerin vor allem durch ihre Rolle im Liebesfilm "Die letzte Frau", in dem sie 1975 an der Seite von Gérard Depardieu zu sehen war. Der Film von Regisseur Marco Ferrari sorgte damals für einen handfesten Skandal, weil sich Depardieu in seiner Rolle ob seiner obsessiven Liebe für die Erzieherin Valerie (Muti) selbst kastriert. Während die schöne Schauspielerin den Sprung nach Hollywood nicht wirklich schaffte, sorgte sie mit ihrem Privatleben immer wieder für Schlagzeilen. Mehrere Ehen scheiterten, und schon mit 19 Jahren wurde die heute 64-Jährige erstmals schwanger.

Eigentlich sollte die ehemalige US-Skirennläuferin Lindsey Vonn gemeinsam mit Richard Lugner zum Wiener Opernball gehen. Nachdem der Bauunternehmer bereits stolz verkündet hatte, dass der Skistar seine Begleitung sein werde, verpasste ihm die 35-Jährige via Twitter aber eine Abfuhr. "Hey Leute, ich wollte euch nur mitteilen, dass ich nicht in die Wiener Oper gehen werde", so Vonn. Einen Grund für ihre Absage gab die 82-malige Weltcupsiegerin allerdings nicht an.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht