MyMz

Radio-Talk mit Barbara Schöneberger

Jetzt wird's "spießig": Natascha Ochsenknecht wünscht sich einen Steuerberater als Freund

Mit Sportlern und Schauspielern sei sie durch. Aber wie wäre es mit einem Steuerberater? Natascha Ochsenknecht plaudert im Radio-Talk mit Barbara Schöneberger über ihre Idealvorstellungen von einem Mann.

Sportler und Schauspieler hatte Natascha Ochsenknecht bereits als Partner. Nun wäre etwas bodenständigeres ideal - vielleicht ein Steuerberater? Foto: Andreas Rentz / Getty Images
Sportler und Schauspieler hatte Natascha Ochsenknecht bereits als Partner. Nun wäre etwas bodenständigeres ideal - vielleicht ein Steuerberater? Foto: Andreas Rentz / Getty Images

Noch sei es ungewohnt: Unternehmerin und Autorin Natascha Ochsenknecht lebt nach dem Auszug ihrer Tochter Cheyenne in einem Single-Haushalt. "Ich wohne das erste Mal alleine seit 30 Jahren", verriet die 55-Jährige im Gespräch mit Barbara Schöneberger in dem Radio-Talk "Mit den Waffeln einer Frau". Doch sie genieße es auch, mehr malen und die Musik lauter drehen zu können. Offen für eine Beziehung sei sie trotzdem - allerdings habe sie genaue Vorstellungen von ihrem Traumtypen. "Eigentlich bin ich ja Spießer. Deshalb habe ich mir gedacht: Steuerberater ist jetzt wirklich nicht so verkehrt."

Von Sportlern oder Schauspielern habe sie erst einmal die Nase voll. "Damit bin ich durch. Die haben alle eine Schraube locker. Das brauchen wir alle nicht." Steuerberater wären dagegen ruhig und könnten zuhören. Doch das ist nicht das Einzige, was sie sich an einem Mann wünscht. "Ich finde ja bodenständige Männer toll, die mal eben das Kaminholz mit der Hand hacken und dann auch eine sensible Seite haben, aber auch geil im Anzug aussehen."

Doch nicht nur bezüglich eines neuen Partners hat Natascha Ochsenknecht konkrete Vorstellungen von der Zukunft. Auch beruflich gehe es gerade Schlag auf Schlag. "Das dritte Kinderbuch habe ich jetzt fertig. Jetzt schreibe ich gerade an einem Roman für Mädels und an einem Roman für Jungs." Und ein weiteres Buch sei ebenfalls in der Mache, das "so ein bisschen autobiografisch" angehaucht sei.

Das gesamte Interview mit Natascha Ochsenknecht wird am Samstag, 14. März, ab 11.00 Uhr, bei barba radio zu hören sein. Zu empfangen ist der Sender auf barbaradio.de oder per "barba radio"-App. Darüber hinaus kann das Gespräch ab Montag, 16. März, auch als Podcast gestreamt werden.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht