MyMz

Getrennt und trotzdem glücklich

Johannes B. Kerner: So funktioniert meine Patchwork-Familie

Vor drei Jahren gaben Johannes B. Kerner und Britta Becker ihre Trennung bekannt. In der neuesten Ausgabe der "Gala" verraten sie nun, wie Patchwork funktionieren kann.

  • Johannes B. Kerner ist zufrieden mit seinem Patchwork-Leben. Foto: Getty Images/Thomas Lohnes
  • Johannes B. Kerner und Britta Becker sind seit 2016 getrennt. Foto: Christian Augustin/Getty Images

20 Jahre lang waren Moderator Johannes B. Kerner (54) und die ehemalige Hockeyspielerin Britta Becker (46) verheiratet. Sie sind Eltern vierer gemeinsamer Kinder. 2016 kam es dann zur Trennung. Doch von Rosenkrieg keine Spur. Im Gegenteil: Das Ex-Paar beweist, dass man auch auf getrennten Wegen friedlich miteinander umgehen kann - und spricht nun in der aktuelle "Gala" über ihr Leben als glückliche Patchwork-Familie.

"Für unsere Kinder ist der einzige Unterschied, dass wir nicht mehr gemeinsam unter einem Dach wohnen", sagt Britta Becker. "Wir sind nach wie vor eng miteinander verbunden und gehen freundschaftlich und sehr respektvoll miteinander um. Das wird auch immer so bleiben." Johannes B. Kerner pflichtet ihr bei: "Wir sind sehr dankbar, dass das so gut klappt."

Ihre Becker-Kerner-Stiftung leiten sie nach wie gemeinsam. Erst kürzlich organisierten sie für 2.100 Hamburger Schüler ein Wohltätigkeitskonzert in der Elbphilharmonie. "Wir wollten es möglichst vielen Jugendlichen ermöglichen, das coolste Konzerthaus der Welt einmal live zu erleben", so Johannes B. Kerner.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht