mz_logo

Promis
Sonntag, 25. Februar 2018 -3° 1

Kaya Yanar

"Ich bin bereit!" Der Comedian hat Lust auf eine neue Multikulti-Comedy-Show

  • Zurück zu den Wurzeln: Kaya Yanar kehrt mit seinem neuen Format "Guckst du?! Kayas große Kinoshow" zu SAT.1 zurück, wo seine Karriere Anfang der 2000er-Jahre begann. Auch eine neue Multikulti-Comedy könnte er sich gut vorstellen. Foto: SAT.1 / Guido Ohlenbostel
  • In seinem Element: Kaya Yanar war in der vergangenen Zeit vor allen Dingen live auf Deutschlands Bühnen zu sehen. Nun kehrt er aber wieder ins Fernsehen zurück. Foto: Michele Tantussi/Getty Images
  • Comedy-Urgestein: Kaya Yanar prägte die deutsche Comedy-Szene der 2000-er wie kaum ein anderer. Foto: Andreas Rentz/Getty Images
  • Comedy-Prominenz: Kaya Yanar ist aus der deutschen Comedy-Szene nicht mehr wegzudenken. Das belegen nicht nur seine gewonnenen Preise. Nahezu im Alleingang hat er die Ethno-Comedy in Deutschland salonfähig gemacht. Foto: Andreas Rentz/Getty Images
  • Gute Kumpel: Kaya Yanar (links) und Paul Panzer alberten sich von 2011 bis 2012 gemeinsam durch ihre RTL-Show "Stars bei der Arbeit". Foto: Ralf Juergens/Getty Images
  • Mit seinen Kultfiguren Hakan und Ranjid hat sich Kaya Yanar einen festen Platz in den Herzen vieler Comedy-Fans erobert. Die Mütze ist sein Markenzeichen. Foto: Ralf Juergens/Getty Images
  • Mit seiner Multikulti-Comedy vollführt Kaya Yanar einen Brückenschlag zwischen den Kulturen. Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Im Interview mit der Agentur teleschau verriet Comedian Kaya Yanar, dass seine Liebe zur Ethno-Comedy noch lange nicht erloschen ist: "Wenn jetzt ein Fernsehsender auf mich zukommt, dann bin ich der Erste, der sagt: Eine neue Multikulti-Comedy-Sendung? Ich bin dabei!"

Yanar erlangte Anfang der 2000er-Jahre mit seiner SAT.1-Comedyshow "Was guckst du?!" nationale Bekanntheit. Seitdem ist er zum festen Bestandteil der deutschen Comedyszene avanciert. In letzter Zeit ist es um den deutsch-türkischen Komiker aus Frankfurt am Main im TV-Bereich etwas stiller geworden. Unproduktiv war er deswegen noch lange nicht: Seinen Fokus hatte er in Richtung Bühnenshows verschoben. Seine aktuellen Live-Auftritte stehen unter dem Motto "Ausrasten! Für Anfänger!"

Den Rechtsdruck in Deutschland sieht auch er kritisch, weswegen es nach seiner Empfindung auch wieder Zeit für eine neue multikulturelle Comedyshow wäre: "Comedy kann auch ein gut platzierter Spruch an der richtigen Stelle sein, der eine Haltung darstellt. Und ich finde, daran fehlt es momentan ein bisschen im deutschen Fernsehen. Aber ich bin bereit!"

Das Verballhornen von kulturellen und sprachlichen Stereotypen sowie Klischees zeichnet seine Art der Komik aus. Mit liebenswert-überzeichneten Migrantenfiguren wie Hakan oder Ranjid spielte sich Yanar in die Herzen der Fans. Am 23. Februar strahlt SAT.1 sein neues Format "Guckst du?! Kayas große Kinoshow" immer freitags zur Prime-Time aus. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Comedybranche schwelgt er hier in Filmnostalgie und persifliert die beliebtesten und legendärsten Kinomomente unterschiedlichster Genres. Und wer weiß - vielleicht fasst sich SAT.1 demnächst ein Herz und spendiert dem sympathischen Komiker eine neue Show oder ein "Was guckst du?!"-Revival?

teleschau - der mediendienst

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht