MyMz

In Quarantäne in Queensland

Nach Corona-Diagnose: Tom Hanks und Rita Wilson aus Krankenhaus entlassen

Nachdem Tom Hanks und seine Frau positiv auf COVID-19 getestet wurden, mussten sie ins Krankenhaus. Nun geht es weiter in Quarantäne!

  • Ab sofort in Quarantäne, aber nicht mehr im Krankenhaus: Tom Hanks und Rita Wilson wurden nach ihrer Corona-Infektion im Krankenhaus behandelt. Nun ist das Paar in einem Haus in Queensland untergebracht. Foto: 2018 Getty Images/Tristan Fewings
  • Aufatmen: Tom Hanks wurde aus dem Krankenhaus entlassen. Foto: Vittorio Zunino Celotto/Getty Images

Die Coronavirus-Pandemie macht auch vor Hollywood nicht halt. Letzte Woche gaben Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson als erste Prominente bekannt, dass sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben. "Wir waren müde und hatten Gelenkschmerzen, wie bei einer Grippe. Rita hatte Schüttelfrost mit leichtem Fieber. Wir ließen uns vorsichtshalber auf COVID-19 testen und sind beide positiv", erklärte der 63-Jährige auf seinen sozialen Kanälen.

Quarantäne in Queensland

In den vergangenen Tagen hielt Hanks seine Fans über seinen Gesundheitsstatus auf dem Laufenden. Nun berichtet der amerikanische Nachrichtensender CNN, das das Schauspieler-Ehepaar aus dem Krankenhaus entlassen und in Queensland unter Haus-Quarantäne gestellt wurde. Wie lange diese andauern wird, ist noch ungewiss.

Tom Hanks und Rita Wilson befinden sich in Australien, weil der Hollywood-Star dort einen Film über Elvis Presley dreht, in dem er den Manager der Musiklegende, Colonel Tom Parker, spielt. Die Produktion liegt wegen seiner Diagnose derzeit auf Eis.

teleschau

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht