MyMz

Kommentar

Janusköpfige Bahn

Ein Kommentar von Reinhard Zweigler

Der römische Gott Janus hat zwei Gesichter. Eines blickt nach vorn, das andere nach hinten. Die gestern vorgelegte Vorjahresbilanz der Deutschen Bahn ist ebenso janusköpfig. Auf der einen Seite feiert der weithin unsichtbare Bahn-Chef Richard Lutz, Rekorde bei den Passagierzahlen, auch wurde so viel Geld in die Bahn gesteckt wie noch nie. Zugleich aber hapert es weiter an der Qualität, an der Pünktlichkeit der Züge, rotten viele Bahnhöfe vor sich hin, steigen die Schulden, schrumpft der Güterverkehr dramatisch. Trotz der schönen Zahlen bleibt der Staatskonzern eine gigantische Baustelle. Die Politik, der neue Verkehrsminister Andreas Scheuer zumal, muss handeln und die Weichen in Richtung einer wirklichen Verkehrswende stellen. Eine moderne, attraktive Bahn ist ein wichtiger Baustein dafür.

Auf die Idee, gefährliche Bäume in der Nähe von Oberleitungen und Gleisen zu beseitigen, scheint man bei der DB noch nicht gekommen zu sein.

„Alle reden vom Wetter. Wir nicht.“ So lautete ein flotter Werbespruch der einstigen Bundesbahn in den 60er Jahren. Das war damals, in den Zeiten der Beamtenbahn, schon ein ziemlich hohles Versprechen. Es ist heute, wo selbst auf den prestigeträchtigen ICE-Strecken häufig Verspätungen vermeldet werden müssen, erst Recht ein Hohn. Der uralte Witz, nachdem die vier größten Feinde der Bahn Frühling, Sommer, Herbst und Winter sind, gilt leider immer noch. Und stürmt es im Lande, dann sind Zugausfälle vorprogrammiert. Auf die Idee, gefährliche Bäume in der Nähe von Oberleitungen und Gleisen zu beseitigen, scheint man bei der DB noch nicht gekommen zu sein. Und dafür, dass Wetterkapriolen zunehmen werden, wird kaum vorgesorgt.

Pünktlich jedes Jahr kommen allerdings die Fahrpreiserhöhungen der DB, egal bei welchem Wetter. Das mag man vielleicht noch einsehen, wenn im Gegenzug der Service besser würde, wenn etwa zuverlässig Internet in den Zügen zu nutzen wäre, die Takte verknüpft wären, dass längere Wartezeiten auf Anschlusszüge entfielen. Doch das ist leider nicht die Regel. Ärgerlich sind auch dramatisch lange Zeiträume, die die Bahn für die Errichtung neuer Strecken oder für Elektrifizierung und Sanierung benötigt. Das Zehn-Milliarden-Projekt für die ICE-Verbindung zwischen Berlin und München hat fast zwei Jahrzehnte gebraucht. Die dringend notwendige Elektrifizierung zwischen Hof und Regensburg lässt offenbar noch Jahre auf sich warten. Ein Investitions-Beschleunigungsgesetz und seine nachhaltige Umsetzung für die Bahn wäre dringend nötig.

Wenn Verkehrsminister Scheuer nicht nur ein Herz für schnelle Autos, Lang-Lkws und neue Fernstraßen hat, dann sollte er die Preise für Bahntrassen kräftig senken.

Ganz traurig ist die Bilanz der Bahn im Güterverkehr. Im Wettbewerb um Transporte hat die Schiene weiter an Boden verloren. Die Lkw-Transportsparte der Bahn, die DB Schenker, ist übrigens zum größten Spediteur aufgestiegen. Vor allem auf der Straße. Während die EEG-Umlage sowie steigende Trassenpreise den Gütertransport auf der Schiene verteuern, profitiert der Lkw-Verkehr von Dieselsteuer-Rabatten und einer Verbilligung der Autobahnmaut. So wird das nichts mit der seit Jahren von der Politik versprochenen Verkehrsverlagerung auf die Bahn. Wenn Verkehrsminister Scheuer nicht nur ein Herz für schnelle Autos, Lang-Lkws und neue Fernstraßen hat, dann sollte er die Preise für Bahntrassen kräftig senken. Und zwar für alle Bahnunternehmen.

Der einstige Bahnchef Hartmut Mehdorn schwang brutal den Rotstift, um die DB an die Börse zu bringen. Sein Nachfolger, der nette Rüdiger Grube, leitete zumindest eine Trendwende ein. Zuletzt machte er jedoch Schlagzeilen wegen seiner 2,5 Millionen-Euro-Abfindung und fast 900 000 Euro Pensionsrückstellung. Beides war vom Bahn-Aufsichtsrat abgenickt worden. Von solchen Summen können einfache Bahnmitarbeiter, die jeden Tag bei Wind und Wetter ihren Job tun, nur träumen. Scheuer sollte schleunigst dafür sorgen, dass auch an der Spitze des staatseigenen Konzerns nach Leistung bezahlt wird. Janusköpfe braucht die Bahn nicht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht