MyMz

Katholische Kliniken verteidigen sich

Der Geschäftsführer des Katholische Krankenhausverbandes Deutschlands (KKVD) weist in einem Interview Vorwürfe von Politikern zurück.

Die Katholische Kliniken bestreiten, dass das Abweisen von Vergewaltigungsopfern bei ihnen gängige Praxis ist. Eine 25-jährige Frau soll in Köln nach einer mutmaßlichen Vergewaltigung an zwei Krankenhäusern der Cellitinnen abgewiesen worden sein. Foto: dpa

Freiburg/Köln. In der Debatte um den Umgang mit Vergewaltigungsopfern in katholischen Kliniken hat der Katholische Krankenhausverband Deutschlands (KKVD) Drohungen von Politikern zurückgewiesen. Im konkreten Kölner Fall seien Fehler gemacht worden, sagte KKVD-Geschäftsführer Thomas Vortkamp am Dienstag im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Freiburg. Dennoch sei es lächerlich, dass „jetzt manche Gesundheitspolitiker meinen, katholische Kliniken in Gänze in Frage stellen zu müssen“. Kirchliche Krankenhäuser hätten „das verfassungsrechtlich geschützte Recht, bestimmte medizinische Leistungen wie Abtreibungen nicht anbieten zu müssen“.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

########## ######## ###### ## „####### #############“

#### ######## ###### ### ############ ######## ## ########### ## ##### „####### #############“ ######## ########### ################## ### ################## ###########. ### ##### #### #### ### ###### ### ### „##### ######“, ### ##### #### ###### ### ###################. ### ########### ###### ####### ####### #### ### ######## ### ### ######### ######, ######## ### ############### ##. ##### ##### ####### ######: „#### ### #### ###### ##########, #### ### ##### #########? ### #### ########## ######## ######, ### #### ### ######### ############# ##### ###### ##### ######.“

## ### ######### ### ############ ######## ## ########### ########### ########, ### ##### ############ ### ############ ### ### ######## „##### ###### ### ########### ##### ## ########, ### ## ### ############# ## ####### ### ### ### ### ######### ####### ##### ####### ####.“

### #### ######## ########## #### ### ######## ## ############ ############ ### #### ##.### ###### ### ## ### ###.### #############. ### ### #### #.### ######## ########## ### ##### ###### ########### ## ############ ############.

########### ########## ### „###### #####-########“ ## ########, #### ### ######### #### ####### ### ##### #### ##### ############ ############## ### ####### ###### ### „##### ######“ ############ ####. ## #### ##### ## ### ######## ### ########### „####-########-######“ ### ######################## ### „##### ########## ##############“, ##### ## ## ##### ##### ### ########################### ### ############ ######## ### ##. ####### ####, ### ### ####### #### ####### ########### ########. #### ########### ####### #### „## ##### ### ##### ### ###### #########, #### ### ####### ### ###### ### ### ###### ### ########### ###### ##### ######## ####“

######### ### #################### ### ##########

### ###### ######## ####### ####### ### ### ######### ##### ######## ############## #### ##### #### ########### ######## ## #### ######## ### #### ##### ############. „###### ####### ######## ### ########“, ######## ### ###### ########## ## ########. ## #### ##### ########## #########, #################### ###### ## ######### #### ##########. ######## ###### ### ######## ######## ######### ##, „###### ### ###### ##### ############## ##### ######### ###### ########“.

#### ### ###### ######## #### #### ### ####### #### ##### ###########. „####### #### ##### ##### ######### ######, ### #### ######, ##### #### ##### ###########“, ##### ### ##########. ### ######### #### ## ###### ### ##### ####### ### ##### ######## ########. #### ############## ### ### ######### ##########. „###### #### ###### ### #### ########## ############, ############# ### ########### ##### #######“, ## #######. #### ######## ### ############### ###.

####### ###### ###, #### ### #### ### ###### ## ############ #### ################ ### ###### ######## ##### ####### #####. ## ###### ### ##### „############### ### ############ ########### ############“ ### ##### „######## ############## ######################“. ####### ### ## ##### #########, „#### ### ##### ######## ### ######### ############## ##### ############ ######, #### ### ##### ### ############# ######### ############“. ### ############# ### #########. „### ### ####### ######### ############ ###, ##### ## ###, #### ### ############ ##### ######### ### ###### ########“, ######## ### ##########.

## ######## ##### #### ######### ## #### ########, ### ############### ### ##### ############ #################### ## #### ### ############ ###########-##### ########## ######## ######### ## ######. ##### ###### ############ #### ###### ##### ####### ### #### ################. ### ###### ############# #### #### ############# ### ######## ### ########### ### ### „###############“. ############# ###### ###### ##### ##########, ########## ##### ##### ### „##### ######“ ##### ############. #### ##### #### ########### ####### ##### ####, ##### ### ########### ###### ### ### #### ####### ### ########## ##. (###)

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Politik.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht