MyMz

Diskussion

MZ-Leserkonferenz findet nicht statt

Wir wollten mit Ihnen am Montag über die bevorstehende Europawahl diskutieren. Doch das Interesse war zu gering.

Ein kleines Mädchen hat ein Europa-Fähnchen und einen blauen Luftballon in der Hand. Am 26. Mai sind die Deutschen zur Europawahl aufgerufen. Foto: Daniel Schäfer/dpa
Ein kleines Mädchen hat ein Europa-Fähnchen und einen blauen Luftballon in der Hand. Am 26. Mai sind die Deutschen zur Europawahl aufgerufen. Foto: Daniel Schäfer/dpa

Regensburg.Während bei der Landtagswahl zuletzt über 72 Prozent der bayerischen Wähler an die Urne gingen, war die Beteiligung an der Europawahl vor fünf Jahren mau: Nicht einmal jeder zweite stimmberechtigte Deutsche wollte sein Kreuzchen machen. Das geringe Interesse an Brüssel macht nun auch der Mittelbayerischen einen Strich durch die Rechnung. Zum ersten Mal müssen wir eine Leserkonferenz wegen zu geringer Resonanz absagen. Die Redaktion bedauert das sehr – und wird in der verbleibenden Zeit bis zur Wahl am 26. Mai versuchen, ihre Leser dafür zu gewinnen, sich an diesem wichtigen demokratischen Prozess zu beteiligen. Das Thema der nächsten Leserkonferenz geben wir rechtzeitig bekannt. Hier lesen Sie mehr darüber!

Politik

EU-Skepsis greift um sich

Ärger über die Union ist weit verbreitet. Rechtspopulisten wissen ihn für sich zu nutzen. Die MZ lädt Leser zur Diskussion.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht