MyMz

Freizeit lernen und Träume leben

Jugendliche erlebten eine lehrreiche Woche und gestalteten eine Ausstellung in der Stadtbibliothek Cham.

Die Jugendlichen bei der Ausstellungseröffnung in der Chamer Stadtbibliothek.
Die Jugendlichen bei der Ausstellungseröffnung in der Chamer Stadtbibliothek.Foto: Volkshochschule

Cham.Beim talentCAMPus, der in der zweiten Ferienwoche stattfand, lernten Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren ihre Werte und Träume zu benennen. Dieses Ferienbildungsprogramm stand unter dem Motto Freizeit lernen – Träume leben und wurde von der Volkhochschule im Landkreis Cham in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Cham und dem Jugendmigrationsdienst, organisiert.

Eine Woche lang lernten die Jugendlichen etwas über ihre Kultur und Werte sowie Freizeitmöglichkeiten der Stadt Cham kennen. Dabei bekamen sie eine Führung durch die Stadtbibliothek, erkundeten den Boierhof in Willmering und wurden gezielt beim Erwerb der deutschen Sprache gefördert. Die Jugendlichen hielten ihre Träume, Wünsche und Werte in Form von Gemälden, bemalten Rucksäcken und T-Shirts fest. Ihre Werke präsentierten sie bei der Ausstellung in der Stadtbibliothek Cham.

3. Bürgermeister Sepp Blaha eröffnete die Ausstellung und freute sich über das Angebot des talentCAMPus. Dieses Ferienbildungsprogramm, gefördert von dem Bundesministerium für Bildung und Forschung „Kultur macht stark“ fand zum ersten Mal in Cham statt. Auch für die Jugendlichen war es eine lehrreiche Woche, viele von ihnen kamen aus Flüchtlingsunterkünften und lernten hier teilweise neu, die Möglichkeiten der künstlerischen Gestaltung kennen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht