MyMz

Jobcenter steigert die Integrationen

Bei der Eingliederung von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hat der Landkreis Cham den besten Wert im Agentur-Bezirk.

Die bisher 41 Integrationen (davon zehn in eine Ausbildung) von anerkannten Geflohenen entsprechen einer Erfolgsquote von 17,7 Prozent.
Die bisher 41 Integrationen (davon zehn in eine Ausbildung) von anerkannten Geflohenen entsprechen einer Erfolgsquote von 17,7 Prozent.

Cham.Mit einer erfreulichen Integrationsbilanz kann das Jobcenter im Landkreis Cham aufwarten: Bereits bis November konnten insgesamt 519 Personen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung oder eine Ausbildung aufnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr mit 510 Integrationen bedeutet das einen Zuwachs um nahezu zwei Prozent. Dass dies trotz des überdurchschnittlich hohen Anteils an arbeitsmarktfernen Kunden und vor allem auch der großen Herausforderungen durch die Flüchtlingssituation gelungen ist, ist für Jobcenter-Geschäftsführer Josef Beer „ein wunderbarer Beweis dafür, dass die Arbeitgeber im Landkreis Cham nicht nur ihrer wirtschaftlichen, sondern auch ihrer sozialen Verantwortung besonders gerecht werden“. Das zeige sich vor allem auch bei der Bereitschaft, anerkannten Geflohenen eine Chance zu geben. Die bisher 41 Integrationen (davon zehn in eine Ausbildung) von anerkannten Geflohenen entsprechen einer Erfolgsquote von 17,7 Prozent. Dies sei der beste Wert im Bezirk der Agentur für Arbeit Schwandorf mit den Regionen Amberg, Schwandorf und Cham.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht