MyMz

Gertrud Eichenseer koordiniert Hilfe

Diplom-Sozialpädagogin ist in Langquaid Anlaufstelle für die Flüchtlinge und Helfer. VG-Gemeinden ermöglichten Stelle.
Von Alexander Roloff

Bürgermeister Herbert Blascheck und Brigitte Kempny-Graf, Projektleiterin der Sozialen Stadt, begrüßen Gertrud Eichenseer im Team.
Bürgermeister Herbert Blascheck und Brigitte Kempny-Graf, Projektleiterin der Sozialen Stadt, begrüßen Gertrud Eichenseer im Team. Foto: Roloff

Langquaid.Seit Jahresbeginn verfügt die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Langquaid mit Gertrud Eichenseer über eine Koordinatorin vom „Helferkreis Asyl“. Die Diplom-Sozialpädagogin aus Langquaid wickelt ihre Aufgaben im Rahmen eines Minijobs ab und investiert darüber hinaus viele ehrenamtliche Stunden in ihre Tätigkeit.

Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, Organisation von Arztbesuchen oder Behördengängen, Anmeldungen in Schule und Sprachkursen oder einfach nur ein offenes Ohr für die Probleme der Asylbeweber haben, zwischen unterschiedlichen Stellen vermitteln, ausgleichen oder Positionen zusammenführen, das alles – und noch viele weitere Dinge – versucht Eichenseer während der Sprechzeiten im Mehrgenerationenhaus oder bei Besuchen in den Unterkünften der Neuankömmlinge zu gewährleisten.

„Es geht darum, die Flüchtlinge bei der Bewältigung der alltäglichen Dinge und der Integration in die Gemeinde zu unterstützen“, sagt die Sozialpädagogin. Bis zum Jahreswechsel wurden diese zeitintensiven Aufgaben von den Mitarbeiterinnen der Sozialen Stadt und den ehrenamtlich Engagierten der Nachbarschaftshilfe gestemmt. Auf freiwillige Unterstützung kann aber auch künftig nicht verzichtet werden. Daher organisiert sich ein eigener Helferkreis für Asylbetreuung.

Aktuell werden 88 Asylbewerber aus Syrien, Irak, Afghanistan und Nigeria in acht Langquaider Unterkünften betreut. Neun weitere Flüchtlinge sind in Herrngiersdorf untergebracht. „Die Familienstrukturen und -konstellationen sind unterschiedlich“, berichtet die Asylkoordinatorin. Einzelpersonen, Mütter oder Väter mit Kindern und auch komplette Familien gelte es entsprechend zu betreuen. „Durchweg alle freuen sich in Sicherheit zu sein und sind bemüht, sich einzugliedern. Dass dies nicht immer von Anfang an gelingt und vielleicht zunächst die Unterschiede der Kulturen sichtbar werden, ist durchaus verständlich.“ Die Einrichtung der neuen Anlaufstelle für Asylbewerber habe sich laut Bürgermeister Herbert Blascheck bereits bewährt. „Die Asyl-Thematik wurde in Langquaid von ehrenamtlichem Engagement getragen. Das ist unsere Basis für den Schritt in die Integration. Allerdings ist die Aufgabenvielfalt allein durch das Ehrenamt nicht zu bewältigen. Es ist ein großer Glücksfall, dass wir Gertrud Eichenseer als Asylkoordinatorin gewinnen konnten. Mit ihrer menschlichen Art und ihren Erfahrungen aus dem arabischen Raum leistet sie unglaublich viel“, führte das Gemeindeoberhaupt aus.

Einen großen Überblick über das Thema „Flucht und Asyl“ finden Sie hier:

„Wir sind extrem dankbar über die umgehende Mittelzusage der VG-Gemeinden für eine Minijobstelle zur Koordination des Asyl-Helferkreises zu Beginn dieses Jahres“, lobte Brigitte Kempny-Graf, Projektleiterin der Sozialen Stadt, die Unterstützung von Seiten der VG. „Das ist eine große Entlastung ganz besonders auch für das Büro Soziale Stadt, das seit dem Eintreffen der ersten Asylbewerber im Juli 2014 weitgehend die Koordination und Vernetzung zu diesem Thema übernommen hatte.“ Maßgeblich für die bisherige Bewältigung der Aufgabenfülle in Sozialer Stadt und Mehrgenerationenhaus sei auch die Nachbarschaftshilfe, aus der sich der neue Helferkreis für die Asylbetreuung generieren wird, mit der außerordentlichen Unterstützung von dritter Bürgermeisterin und Sozialreferentin Margret Wermuth gewesen.

Die Sprechzeiten sind Montag von 10 bis 13 Uhr und Donnerstag von 11 bis 14 Uhr im Mehrgenerationenhaus Langquaid. Telefon: (09452) 9336787 oder Diensthandy: (0151) 55024197

E-Mail: asyl-langquaid@gmx.de

Mehr Nachrichten aus Langquaid lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht