MyMz

Aussenansicht

Warum die Heimat wichtig ist

Der Bezirk Oberpfalz verstärkt sein Wirken – insbesondere in der Fläche. Es ist fundamental, die eigenen Wurzeln zu kennen.
Von Franz Löffler, Bezirkstagspräsident

Franz Löffler ist Bezirkstagspräsident der Oberpfalz.
Franz Löffler ist Bezirkstagspräsident der Oberpfalz.

Liebe Oberpfälzerinnen, liebe Oberpfälzer, wie die meisten von Ihnen, werfe auch ich zum Jahreswechsel für den Bezirk Oberpfalz einen Blick auf das, was erreicht werden konnte, und insbesondere auf das, was uns in den kommenden Monaten beschäftigen und unsere Arbeit prägen wird. Dabei wird ein Aspekt deutlich: Der Bezirk Oberpfalz verstärkt sein Wirken – und zwar insbesondere in der Fläche. Wie etwa im Kulturbereich: Es wird für den Einzelnen in der schnellen und globalen Welt zunehmend schwieriger, die Flut der Nachrichten und Informationen einzuordnen und einen Überblick zu behalten. Umso wichtiger ist es, unsere eigenen Wurzeln zu kennen. Die Rückbesinnung auf die eigene Kultur und das regionale Brauchtum erfährt seit einiger Zeit eine gewisse Aufwertung. Nicht umsonst ist der Begriff „Heimat“ wieder in aller Munde und wird nicht gleichgesetzt mit antiquiertem Denken und Gefühlsduselei. Auch die Oberpfalz hat eine reiche und vielfältige Kulturszene, die der Bezirk Oberpfalz mit seiner Kulturarbeit begleitet und dabei neue Anreize schafft.

Der Gedanke, die Menschen vor Ort zu informieren und zu beraten, liegt auch einer ganz besonderen Neuerung dieses Jahres zugrunde: der Beratungsstelle Soziale Hilfen, die der Bezirk Oberpfalz geschaffen hat. Hier erhalten Sie Informationen zu allen Fragen rund um Eingliederungshilfe und Pflege, den Hauptaufgaben im Sozialbereich. Einen Paradigmenwechsel vollzieht das Bundesteilhabegesetz, das die Leistungen für Menschen mit Behinderung regelt: Wir werden diese noch personenzentrierter gestalten. Ein neues Angebot, das geradezu revolutionär sein wird, haben wir in diesem Jahr auf den Weg gebracht: den Krisendienst für Menschen, die sich in einer akuten psychischen Ausnahmesituation befinden. Ich hoffe, dass dieser Dienst in der Oberpfalz im Laufe des Jahres 2019 seine Arbeit aufnehmen kann. Auch im Gesundheitsbereich ist der Bezirk Oberpfalz seit vielen Jahren wohnortnah unterwegs und baut sein psychiatrisches Angebot in der gesamten Oberpfalz stetig aus. Der Bezirk Oberpfalz ist eine moderne Behörde, die neue Wege geht. Er bringt sein Angebot zu den Menschen vor Ort, er berät, hilft und unterstützt. Die Angebote und Leistungen kosten Geld. Aber es ist gut angelegtes Geld. Mit dieser Zusicherung wünsche ich Ihnen ein gesundes, glückliches und friedvolles Neues Jahr!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht