MyMz

Aussenansicht

Digitalisierung bietet Chancen

Viele Deutsche machen sich Sorgen angesichts der fortschreitenden Digitalisierung ihrer Lebenswelt.
Andreas Karanas

Andreas Karanas
Andreas Karanas

Regensburg.Datenmissbrauch, Cyber-Kriminalität, Jobverlust: Viele Deutsche machen sich Sorgen angesichts der fortschreitenden Digitalisierung ihrer Lebenswelt. Unabhängig davon, ob diese Befürchtungen berechtigt sind, nachvollziehbar sind sie allemal. Die Angst vor Neuem ist dem Menschen angeboren – und der digitale Wandel katapultiert uns aktuell geradezu in eine neue technologische Ära. Was wir dabei aber häufig vergessen: Innovative Technik hat unser Leben schon immer verändert.

Was heute künstliche Intelligenz, Computer und Roboter sind, waren vor 150 Jahren der mechanische Webstuhl und die Dampfmaschine. Auch damals hatten die Menschen Angst. Dabei wurde die große industrielle Revolution zum Katalysator für Wohlstand. Ob Armut, Bildung, Kindersterblichkeit, Verbreitung von Demokratie, Kriminalität oder Kriegstote, aktuelle Daten von Amnesty International zeigen: Menschen leben heute gesünder, länger und friedlicher als jemals zuvor.

Die Digitalisierung ist genauso eine Chance für unsere heutige Gesellschaft. Je mehr Tätigkeiten Computer für uns übernehmen, desto mehr Zeit gewinnen wir für wichtige Aufgaben hinzu. Die Logistik ist ein gutes Beispiel dafür: Heute wird der Transport von Waren – etwa per Lkw – fast ausschließlich von Menschenhand geplant. Wird diese Tätigkeit künftig von intelligenten Algorithmen übernommen, wird der Disponent zum Transport-Manager und hat mehr Zeit, den reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Die Arbeitswelt wird so immer effizienter und produktiver.

Während wir als Verbraucher heute besser informiert, vernetzt und gebildet als je zuvor sind, bietet der digitale Wandel auch ein enormes Potenzial für die Wirtschaft, nachhaltiger zu werden und unsere Klimaziele zu erreichen. Auch dafür ist die Logistik ein Muster-Beispiel: Eine künstliche Intelligenz kann das gesamte Warenaufkommen dank der inzwischen verfügbarer Rechenpower nämlich viel effizienter auf Lkw verteilen als der Mensch. Das würde nicht nur die Anzahl benötigter Transportfahrzeuge einsparen, sondern auch entsprechend viel CO2, Hauptverursacher des Klimawandels. Daher sollten wir alle – in der Wirtschaft und im Privaten – mit anpacken, um unser Land mithilfe der Digitalisierung fit für die Zukunft zu machen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht