MyMz

Haderthauer warnt vor Kita-„Überfrachtung“

Bei Ein- und Zweijährigen funktioniere Bildung nur über Bindung, sagt die Sozialministerin. Eltern stellten falsche Erwartungen an Krippen.
Von Maria Gruber, MZ

Regensburg. Wenige Tage vor der ersten Beratung des Betreuungsgelds im Bundestag hat die bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer die umstrittene Familienleistung gegen Kritik verteidigt. „500 Euro Betreuungsgeld wären mir lieber, aber auch in seiner jetzigen Form ist das Betreuungsgeld ist ein wichtiger gesellschaftspolitischer Schritt“, sagte die CSU-Politikerin am Dienstagabend bei einer Veranstaltung des Diözesankomitees im Regensburger Kolpinghaus. Zudem würde es dem Paradigmenwechsel entgegenwirken, der durch die Einführung des Elterngelds und des Rechtsanspruchs auf einen Kita-Platz ab 2013 vorgenommen worden sei.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### #### ## #### ########### ### „####### ######“, ### ############## ### ##### ####-##### ## ##### ## ####### - ####, #### ### ### ############## ### ###### ########## ######### #####. „#### ####### #### #### ## ########## ###########“, ##### ########### ### ### #### ## ######### ### ########- ### ######################## ### ##### ##############. „### #### ##### #######, ### ### ###### ####### ####, ### ### ###### ### ### ### ####### ######. ####### ############### ### #### #################### ### ###### #### ##### #######- #### ##################.“

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Politik.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht