MyMz

Gloria: Kritik am Papst ist „reine Polemik“

Die Fürstin von Thurn und Taxis weist Kritik an Papst Benedikt XVI. in der Missbrauchsdebatte zurück – diese habe keine Substanz.

Gloria Fürstin von Thurn und Taxis weist die Kritik an Papst Benedikt XVI. in der Missbrauchsdebatte als „reine Polemik“ zurück.

Regensburg. Gloria Fürstin von Thurn und Taxis weist die Kritik an Papst Benedikt XVI. in der Missbrauchsdebatte als „reine Polemik“ zurück. Thurn und Taxis sagte der Nachrichtenagentur ddp, Papst-Kritik interessiere sie nur, „wenn inhaltliche Substanz da ist“. Das sei weder bei der Aufregung um die Karfreitagsfürbitte für die Erleuchtung der Juden sowie um die Begnadigung der Bischöfe der Piusbruderschaft noch in der Missbrauchsdebatte der Fall. „Da handelt es sich um reine Polemik, und die interessiert mich nicht“, betonte die Fürstin.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

### #####, ###### #### #### ## ######, ### ##. #####, ### ####### ### #####, ### #### #### ############ ### ####### ## ### #########: „## ### ###### ######## ### ##### ### ##### ### ##### #### ###########.“ ### #### ### „##### #####“, ###### ######### ##### ### ######## ######## ## ####. „### #### ##### ############, ######## ###### #############, ### #### ### ### ######## ############. ### ### #### ##########.“ ### ### ####### ####### ### #### ### ######## ###., „#### ## ### ########### ######## #######“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht