MyMz

Politik

CSU verspricht Gratis-Altstadtbus

OB-Kandidatin Dr. Astrid Freudenstein präsentiert auf dem Neujahrsempfang in Regensburg Grundzüge ihres Programms.

Oberbürgermeister-Kandidatin Dr. Astrid Freudenstein stimmte die Gäste auf die heiße Phase des Wahlkampfs ein. Foto: Tino Lex
Oberbürgermeister-Kandidatin Dr. Astrid Freudenstein stimmte die Gäste auf die heiße Phase des Wahlkampfs ein. Foto: Tino Lex

Regensburg.Die Regensburger CSU ist am Wochenende in die heiße Phase des Kommunalwahlkampfs gestartet. OB-Kandidatin Dr. Astrid Freudenstein präsentierte am Sonntagnachmittag vor knapp 200 Gästen im Herzogssaal ihre inhaltlichen Schwerpunkte. Am Samstag hatten die Delegierten der Partei das Wahlprogramm einstimmig verabschiedet.

„Wir wollen in der Stadt wieder etwas bewegen“, lautete Freudensteins Tenor. „Wir haben seit fünf Jahren Stillstand und das merkt man an allen Ecken und Enden.“ Viel zu tun gibt es ihrer Ansicht nach unter anderem, was Verkehr und Sicherheit angeht. „Egal, wie man unterwegs ist, so richtig Spaß macht das nicht“, sagte sie, und versprach etwa: „Wir werden den ÖPNV besser, schneller und günstiger machen müssen.“ Die Freiheit der Radler in der Fußgängerzone will sie dagegen beschränken. Auch kündigte sie an. „Wir werden dafür sorgen, dass der Bahnhofsvorplatz nicht weiter verkommt.“ Sie werde dafür kämpfen, dass auf dem Ernst-Reuter-Platz ein „Leuchtturmprojekt“ installiert werde, das die Gegend belebe. (rj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht